Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2022    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Fachdidaktik: Methodenvielfalt und Binnendifferenzierung im Philosophieunterricht

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 75361 Semester SS 2022
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

5350100 Methoden und Medien des Philosophieunterrichts für Berufliche Bildung und Wirtschaftspädagogik
5380110 Methoden und Medien des Philosophieunterrichts
5380160 Methoden und Medien des Philosophieunterrichts
5380330 Pluralität im Philosophieren mit Kindern

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 11:15 bis 12:45 woch 08.04.2022 bis 15.07.2022  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - HS 218, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Klager findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. phil. Christian Klager

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Berufspädagogik: Fach Philosophie, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2017) 2. Semester obligatorisch
Berufspädagogik: Fach Philosophie, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2020) 2. Semester obligatorisch
Grundschulpädagogik, LA an Grundschulen (2012) 6. Semester obligatorisch
Grundschulpädagogik, LA an Grundschulen (2019) 6. Semester obligatorisch
Grundschulpädagogik, LA an Grundschulen (2021) 6. Semester obligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2012) 5. - 9. Semester obligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2019) 5. - 9. Semester obligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 9. Semester obligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2019) 5. - 9. Semester obligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2017) 2. Semester obligatorisch
Wirtschafts­pädagogik, Master (2021) 2. Semester obligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Philosophie (IP)

Inhalt

Literatur

empfohlene Literatur:

Die Literatur wird im Seminar digital bereitgestellt.

Lerninhalte

Damit Philosophie nicht nur persönlicher oder akademischer Erkenntnisgewinn bleibt, muss es Medien und Methoden geben, die in der Lage sind, Strömungen,
Schulen, Probleme und Lösungen der Philosophie erkenntnisleitend darzustellen, zu gewinnen und zu vermitteln. Doch wie reagiert man auf unterschiedliche Schüler
und fachliche Voraussetzungen? Und kann man jede Methode zu jedem Thema einsetzen?
Ziel des Seminars ist es, einen umfangreichen Einblick in unterschiedliche philosophische Methoden zu gewinnen, um so auf die Anforderungen eines
binnendifferenzierten Philosophieunterrichts - im Hinblick auf die Schülerinnen und Schüler als auch auf die fachlichen Voraussetzungen - reagieren zu können. Dafür
legt das Seminar zunächst Grundlagen zur Binnendifferenzierung - und ergänzt diese dann um philosophische Methoden. Der Kurs wird symbolisch-präsentative,
visuelle und interaktive Medien und verschiedene analytische, hermeneutische, phänomenologische, dialektische und spekulativ-kreative Methoden des
Philosophierens in der Schule gegenüberstellen und Vor- und Nachteile aufzeigen. Die Arbeit an Texten, Bildern, Comics und Musik soll auch durch („neuere“)
Konzepte der Philosophiedidaktik wie das neosokratische Gespräch, Inquirys, Gedankenexperimente, theatrales Philosophieren, das philosophische Tagebuch,
philosophische Spiele, Experimente etc. ergänzt und erweitert werden.
Teilnahmevoraussetzungen:
Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist die allgemeine Kenntnis didaktischer und pädagogischer Konzepte und die erfolgreich abgeschlossene Teilnahme am
Seminar „Einführung in die Philosophiedidaktik“. Eine Anmeldung über stud.ip ist notwendig. Die Bereitschaft zum kreativen und innovativen Arbeiten und Denken ist
eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs.
Prüfung:
Die Modulprüfung erfolgt durch das Absolvieren einer mündlichen Prüfung in der vorlesungsfreien Zeit.
Angebot für:
Lehramtsstudierende der Philosophie – für Regionalschulen: ab dem 5. Fachsemester (obligatorisch)
Lehramtsstudierende der Philosophie – für Gymnasien: ab dem 5. Fachsemester (obligatorisch)
MA Berufspädagogik - ab 2. Semester (obligatorisch)
MA Wirtschaftspädagogik - ab 2. Semester (obligatorisch)

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2022 gefunden:
Lehramt Fach Philosophie · · · · [+]
Master Wirtschaftspädagogik · · · · [+]