Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Stilometrische Analysen der Romane Walter Kempowskis

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Hauptseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 70831 Semester SS 2022
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

6150180 Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: Deutsche Literatur: 19.-21. Jh.
6150220 Konzeptionsmodul Master Germanistik
6150270 Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: Deutsche Literatur: 19.-21. Jh.
6150320 Konzeptionsmodul Master Germanistik
6180100 Spezialisierung Neuere und Neueste deutsche Literatur
6180270 Spezialisierung Neuere und Neueste deutsche Literatur

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:15 bis 14:45 woch 07.04.2022 bis 15.07.2022  A.-Einstein-Str. 22 - R 201, PC-Pool, A.-Einstein-Str. 22 Raumplan Henny-Krahmer findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:15 bis 14:45 Einzel am 14.07.2022 Jakobi-Passage, Kröpeliner Str. 57 - Seminarraum 9, Jakobi-Passage, Kröpeliner Str. 57 Raumplan   findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Jun.-Prof. Dr. phil. Ulrike Henny-Krahmer

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Berufspädagogik: Fach Deutsch, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2017) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Berufspädagogik: Fach Deutsch, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2020) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Gymnasien (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Gymnasien (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (2013) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Erstfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Erstfach, 2020) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Zweitfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Zweitfach, 2020) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Germanistik (IG)

Inhalt

Kommentar

Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: 19.–21. Jh.

Konzeptionsmodul MA Germanistik

Spezialisierung Neuere und neueste deutsche Literatur

 

Die Lehrveranstaltung ist folgenden Studiengängen / Modulen zugeordnet:

LA Deutsch „Spezialisierung Neuere und neueste deutsche Literatur“ (LA, Gy; LA, Re); Master Ger (2013); Master Ger, EF/ZF (2014, 2018, 2020) „Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: 19.–21. Jh.“, „Konzeptionsmodul Master Germanistik“ (nicht für Zweitfach)

Modulprüfung wählbar in:

Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: 19.–21. Jh., Konzeptionsmodul MA Germanistik, (Kolloquium, 30 Min.); Spezialisierung Neuere und neueste deutsche Literatur (Hausarbeit [für LA (2019) andere Prüfungsform möglich])

Inhaltliches Konzept:

In autobiographisch geprägten Romanen schildert Walter Kempowski die Geschichte seiner Familie und des deutschen Bürgertums. Dabei entwickelt er eigene Techniken, Textabschnitte verschiedener Themen und Art collagenartig zu verbinden und so für sich wirken zu lassen. Beschrieben wird sein Stil auch als lakonisch, hintergündig und implizite Wertungen vornehmend. Im Seminar wird der Stil Walter Kempowskis auf zweierlei Weise in den Blick genommen: einmal durch eine stilistische Analyse des Romans “Ein Kapitel für sich”, ausgehend von eingehender Lektüre, und auf der anderen Seite durch digitale stilometrische Analysen, die quantitativ ausgerichtet sind. Dabei werden alle Romane Kempowskis einbezogen auch auch mit Romanen anderer Autoren verglichen. Es ergeben sich daraus eine Diskussion unterschiedlicher Stilbegriffe, die den jeweiligen Methoden zugrundeliegen und verschiedene Perspektiven auf den Stil von Kempowskis Romanen.

 

Vorbereitende Pflichtlektüre:

Kempowski, Walter. Ein Kapitel für sich. Roman. Penguin (2019).

 

Die (vorläufige) Anmeldung erfolgt über stud.IP, die verbindliche Anmeldung in der ersten Sitzung.

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: Winter 2022/23