Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

"Die Legende von Paul und Paula" (1973) und die DDR-Filmgeschichte

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 74523 Semester WS 2022/23
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

5100190 Geschichte und Analyse der Medien

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 15:15 bis 16:45 woch 10.10.2022 bis 27.01.2023  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 017, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Räder findet statt     22
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. phil. Andy Räder

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Kommunikations- und Medienwissenschaft, Bachelor (Zweitfach, 2018) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Kommunikations- und Medienwissenschaft, Bachelor (Zweitfach, 2020) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Kommunikations- und Medienwissenschaft, Bachelor (Zweitfach, 2022) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Medienforschung (IMF)

Inhalt

Kommentar

„Die Legende von Paul und Paula“ ist einer der erfolgreichsten und wohl auch bekanntesten Spielfilme des einzigen Spielfilmstudios der DDR, der DEFA. Vor fast genau 50 Jahren, am 29. März 1973, feierte der Film im Berliner Kosmos-Kino seine Premiere. Bis heute ist dieses Filmmärchen für Erwachsene Kult.

Ziel des Seminars ist es, die historische Entwicklung und die Besonderheiten der DDR-Filmgeschichte am Beispiel eines einzelnen Spielfilmes zu rekonstruieren und zu reflektieren. Im Seminar wird mit „Die Legende von Paul und Paula“ das bekannteste Werk der DDR-Filmgeschichtsschreibung, seine Entstehung, die Produktionsbedingungen, seine formalästhetische Gestaltung, die Rezeption und Wirkung sowie die Erinnerung an diesen Film aus interdisziplinärer Perspektive beleuchtet. Die im Seminar angewendeten Analysezugänge sollen eine breitgefächerte Einführung in Filmgeschichte, -ästhetik und -analyse ermöglichen.

Abschluss mit Teilnahme- oder Leistungsschein.

Einschreibezeitraum für Studierenden ab dem 2. Semester:

01.08.2022, 12:00 Uhr bis 26.08.2022, 16:00 Uhr

Achtung! Losverfahren!

Loszeitpunkt: 26.08.2022, 16:10 Uhr

Einschreibezeitraum für Erstsemesterstudierende:

03.10.2022, 12:00 Uhr bis 07.10.2022, 20:00 Uhr

Achtung! Losverfahren!

Loszeitpunkt: 07.10.2022, 20:15Uhr 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2022/23 gefunden: