Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2021/22    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Risse in der Arbeitsgesellschaft

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 59667 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Lehrveranstaltung nicht mit Stud.IP synchronisiert

Belegung über StudIP

Es gibt keine Informationen zu einem Belegungsverfahren.

Module

3700360 Soziologische Theorien - Vertiefung
3700370 Geschichte der Soziologie
3700410 Gesellschaftliche Strukturen und soziologische Teilgebiete

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:15 bis 12:45 woch 12.04.2021 bis 16.07.2021  Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan   findet statt    
Einzeltermine:
  • 12.04.2021
  • 19.04.2021
  • 26.04.2021
  • 03.05.2021
  • 10.05.2021
  • 17.05.2021
  • 31.05.2021
  • 07.06.2021
  • 14.06.2021
  • 21.06.2021
  • 28.06.2021
  • 05.07.2021
  • 12.07.2021
Gruppe [unbenannt]:
 

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Sozialkunde, LA an Gymnasien (2012) 4. - 8. Semester wahlobligatorisch
Sozialkunde, LA an Gymnasien (2019) 4. Semester wahlobligatorisch
Sozialkunde, LA an Regionalen Schulen (2012) 4. - 8. Semester wahlobligatorisch
Sozialkunde, LA an Regionalen Schulen (2019) 4. Semester wahlobligatorisch
Sozialwissenschaften, Bachelor (2018) 4. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Erstfach, 2018) 4. Semester wahlobligatorisch
Soziologie Bachelor (Zweitfach, 2018) 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WSF)

Inhalt

Lerninhalte

Kommentar:

 

Ausgehend von der Analyse der Bedeutung von Arbeit für die gesellschaftliche Integration sollen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt im Kontext aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen untersucht werden. Ein Schwerpunkt der Betrachtung liegt auf den individuellen Auswirkungen des Wandels der Arbeitswelt (Globalisierung, Flexibilisierung, Individualisierung) in Bezug auf die Wahrnehmung sozialer Teilhabe (Bedrohte Mitte, Exklusion, Prekarisierung, Armut und Reichtum).

 

Gefragt wird, wie es bereits in Zeiten konjunkturellen Wachstums und sinkender Arbeitslosigkeit zur Zunahme wahrgenommener Unsicherheiten kommen konnte und in welchem Verhältnis die arbeitsgesellschaftliche Verunsicherung mit den Krisen der jüngeren Vergangenheit und der Radikalisierung gesellschaftlicher Diskurse (z.B.: Populismus, Fremdenfeindlichkeit, Radikalisierung, Verschwörungsideologien) steht.

 

Auf die Betrachtung möglicher Risse in der Arbeitsgesellschaft folgt die Diskussion möglicher Alternativen in der, bzw. zur Erwerbsgesellschaft (Solidarische Bürgergesellschaft, Grundeinkommen, sozialer Arbeitsmarkt).

 

Ausgewählte Literatur:

Abraham, Martin; Hinz, Thomas (Hg.) (2008): Arbeitsmarktsoziologie. Probleme, Theorien, empirische Befunde. 2. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Arendt, Hannah (1992): Vita activa oder vom tätigen Leben. 7. Auflage. München, Zürich: Piper (Serie Piper, Bd. 217). S. 76-85

Baur, Nina (2001): Soziologische und ökonomische Theorien der Erwerbsarbeit. Eine Einführung. Frankfurt: Campus Verlag.

Beck, Ulrich (Hg.) (2000): Die Zukunft von Arbeit und Demokratie. 1. Auflage. Frankfurt am Main: Suhrkamp (Edition Zweite Moderne). S. 7-66

Bude, Heinz (2016): Gesellschaft der Angst. 5. Auflage. Hamburg: Hamburger Edition.

Koppetsch, Cornelia (2019): Die Gesellschaft des Zorns. Rechtspopulismus im globalen Zeitalter. Bielefeld: Transcript (X-Texte zu Kultur und Gesellschaft).

Lessenich, Stephan (2008): Die Neuerfindung des Sozialen. Der Sozialstaat im flexiblen Kapitalismus. Bielefeld: Transcript.

Rosa, Hartmut (2005): Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Sennett, Richard (2000): Der flexible Mensch. Die Kultur des neuen Kapitalismus. 4. Auflage. München: Siedler. 15-38

Volkmer, Michael; Werner, Karin (Hg.) (2020): Die Corona-Gesellschaft: transcript-Verlag.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2021 , Aktuelles Semester: Winter 2021/22