Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2021/22    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Herrschaft und Aufstand in England 1272-1485

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Hauptseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 72820 Semester WS 2021/22
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

5750090 Grenzüberschreitende Beziehungen
5750100 Individuum und Gesellschaft
5750120 Herrschaft - Institutionen - Legitimität
5750130 Identitäten und Fremdheiten
5750140 Räume und Regionen
5750190 Grenzüberschreitende Beziehungen (Ergänzungsbereich)
5750200 Individuum und Gesellschaft (Ergänzungsbereich)
5750220 Herrschaft - Institutionen - Legitimität (Ergänzungsbereich)
5750230 Identitäten und Fremdheiten (Ergänzungsbereich)
5750240 Räume und Regionen (Ergänzungsbereich)
5780110 Geschichte des Mittelalters Vertiefung kompakt
5780120 Geschichte des Mittelalters Vertiefung Intensiv
5780150 Epochenübergreifende Studien
5780170 Thematisch definiertes Modul nach Wahl für Lehramt an Gymnasien
5780180 Thematisch definiertes Modul nach Wahl für Lehramt an Regionalen Schulen
5780250 Geschichte des Mittelalters 2 für Lehramt
5780290 Epochenübergreifende Studien
5780350 Geschichte des Mittelalters Vertiefung Intensiv
5780360 Geschichte des Mittelalters Vertiefung kompakt
5780440 Thematisch definiertes Modul nach Wahl für Lehramt an Gymnasien
5780460 Thematisch definiertes Modul nach Wahl für Lehramt an Regionalen Schulen

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Mo. 15:15 bis 16:45 woch 11.10.2021 bis 28.01.2022  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 114, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Bormuth findet statt     25
Einzeltermine:
  • 11.10.2021
  • 18.10.2021
  • 25.10.2021
  • 01.11.2021
  • 08.11.2021
  • 15.11.2021
  • 22.11.2021
  • 29.11.2021
  • 06.12.2021
  • 13.12.2021
  • 03.01.2022
  • 10.01.2022
  • 17.01.2022
  • 24.01.2022
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. phil. Heike Bormuth

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Geschichte, Beifach Lehramt (2017) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Beifach Lehramt (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Gymnasien (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Gymnasien (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Regionalen Schulen (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA für Sonderpädagogik (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA für Sonderpädagogik (allgemeinbildendes Fach, 2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Master (Erstfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Master (Erstfach, 2020) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Master (Zweitfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Master (Zweitfach, 2020) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Historisches Institut (HI)

Inhalt

Kommentar

Mit der Herrschaft Edwards I. begann 1272 der Wiederaufbau des Status der englischen Monarchie. Dennoch kam das Reich auch im Spätmittelalter nicht zur Ruhe. Die Herrschaft Edwards und seines gleichnamigen Sohnes sowie Enkels wurden von Konflikten mit Schottland und Wales, einer Pestepidemie in den 1340ern und nicht zu vergessen dem Hundertjährigen Krieg (1337–1453) gegen Frankreich erschüttert. Für den Nachfolger und Enkel Edwards III., Richard II., kam sogar noch der Bauernaufstand von 1381 oben auf. In den kommenden Jahrzehnten wetteiferten Richard und Adligen um die Macht, bis Henry of Bolingbroke 1399 mit Unterstützung des Parlaments den Thron bestieg. Als Henry IV. versuchte er auch politische und religiöse Konformität zu erzwingen, das politische System blieb aber selbst unter seinen direkten Nachfolgern weiter gespalten und die militärische Situation in Frankreich begann sich zu überschlagen. Die inneren Konflikte mündeten schließlich in den Rosenkriegen, die erst mit dem Beginn der Tudor Herrschaft 1485 und dem Übertritt Englands in die Frühe Neuzeit ein Ende fanden.
Das Seminar beleuchtet die Grundzüge und zentralen Elemente der nationalen und internationalen Konflikte, die politischen Ideen und die dynastischen Prozesse der ereignisreichen Zeit zwischen 1272 und 1485 und erörtert dabei das spannungsgeladene Zusammenspiel von Herrschaftspraxis und -krisen sowie den Umgang mit Dissens.

Einschreibezeitraum für Studierende ab dem 2. Semester:
02.08.2021, 12:00 Uhr bis 27.08.2021, 16:00 Uhr
Loszeitpunkt:
27.08.2021, 16:10 Uhr

Literatur

Dieter Berg, Die Anjou-Plantagenets, Die englischen Könige im Europa des Mittelalters (1100-1400), Stuttgart 2003
Ronald Fritze/William Robinson (Hrsg.), Historical Dictionary of Late Medieval England, 1272-1485, Westport/London 2002.
Stephan Kohl, Das englische Spätmittelalter. Kulturelle Normen, Lebenspraxis, Texte, Tübingen 1986.
Karl-Friedrich Krieger, Geschichte Englands von den Anfängen bis zum 15. Jahrhundert, München 52018
Caroline Burt, Edward I and Governance of England. 1272-1037, Cambridge 2013.
Klaus Bergdolt, Der Schwarze Tod. Die Große Pest und das Ende des Mittelalters, München 52003.
Michael Prestwich, Plantagenet England. 1225 – 1360, Oxford 2005.
Anne Curry, Der Hundertjährige Krieg (1337-1453), Darmstadt 2012
Anthony Pollard, The Wars of the Roses, Basingstoke 32013.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2021/22 gefunden:
Hauptseminare · · · · [+]