Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2022    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Die Heilige Thekla: Leben – Wunder – Kult (mit Griechischkenntnissen)

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 81351 Semester SS 2022
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

4350150 Aufbau-Modul Kirchengeschichte
4350360 Aufbau-Modul Kirchengeschichte
4350580 Glaube und Geschichte
4350700 Theologie und Kirchen
4380260 Christentum und Kultur
4380690 Christentum und Kultur

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 15:00 bis 17:00 Einzel am 10.05.2022 Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 325, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Pilhofer findet statt Vorbesprechung  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 17:00 Einzel am 07.06.2022 Projekt- und Ausgleichswoche Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 322, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Pilhofer findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:00 bis 17:00 Einzel am 08.06.2022 Projekt- und Ausgleichswoche Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 322, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Pilhofer findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 09:00 bis 17:00 Einzel am 09.06.2022 Projekt- und Ausgleichswoche Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - HS 323, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Pilhofer findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. theol. Philipp Pilhofer

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Evangelische Religion, LA an Gymnasien (2019) 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Religionspädagogik, LA an Gymnasien (2012) 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2011) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2018) 1. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2020) 1. - 8. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Theologische Fakultät (THF)

Inhalt

Kommentar

IN BEARBEITUNG: Informationen zu den Abrechnungsarten für modularisierte Studiengänge

Studiengang

Modulname

(bitte an die genaue Bezeichnung halten)

Bezeichnung der LV lt. Modul-handbuch (falls abweichend, dann Titel der LV)

Obligatorisch / wahlobligatorisch / fakultativ

o/wo in welchem Semester?

MA 2011

Aufbau-Modul KG

Seminar KG mit Griechisch

wo

5.-8. Sem.

MA 2018

Aufbau-Modul KG

 

Theologie und Kirchen

 

 

Glaube und Geschichte

Seminar KG mit Griechisch

 

Seminar

 

 

Seminar

wo

 

 

wo

 

 

wo

5.-8. Sem.

 

 

5.-8. Sem.

 

 

1.-4. Sem.

MA 2020

Aufbau-Modul KG

 

Theologie und Kirchen

 

 

Glaube und Geschichte

Seminar KG mit Griechisch

 

Seminar

 

 

Seminar

wo

 

 

wo

 

 

wo

5.-8. Sem.

 

 

5.-8. Sem.

 

 

1.-4. Sem.

LA 2012 Gym

Christentum und Kultur

Kirchengeschichtliches Thema B

wo

8. Sem.

LA 2017 Gym

Christentum und Kultur

Kirchengeschichtliches Thema B

wo

8. Sem.

LA 2019 Gym

Christentum und Kultur

Kirchengeschichtliches Thema B

wo

8. Sem.

Literatur

Bernd Kollmann: Einleitung, in: Ps-Basilius von Seleukeia: Vita et Miracula Sanctae Theclae, Fontes Christiani 93, Freiburg/Basel/Wien 2021, 7–74.

Lerninhalte

Bevor sich der Marienkult durchsetzte, war Thekla die zentrale weibliche Heilige im spätantiken östlichen Mittelmeerraum. Bischöfe und Kaiser flehten sie an, aber auch ganz normale Gemeindeglieder trugen ihre Anliegen vor; ihr bedeutendstes Heiligtum glich einer Stadt. Unzählige Legenden bildeten sich um ihr Leben, auch nach dem Tod soll sie kraftvoll Wunder vollbracht haben.

 

In diesem Seminar soll es darum gehen, aus den überlieferten Quellen ein Bild von Theklas Leben, Wirken und Verehrung zu erarbeiten. Welche Rolle spielte bei alldem ihr Frausein? Gleichzeitig geben die Quellen vielschichtig Einblick in das Leben in den damaligen christlichen Gemeinden.

Voraussetzung: Graecum

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2022 gefunden:
Kirchengeschichte · · · · [+]