Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Einführung in die Fundamentaltheologie

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Vorlesung SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 81445 Semester SS 2022
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

4350050 Basis-Modul Systematische Theologie
4350160 Aufbau-Modul Systematische Theologie
4350440 Aufbau-Modul Systematische Theologie: Paradigmatische Explikationen
4350450 Aufbau-Modul Systematische Theologie: Probleme und Konzeptionen

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Mo. 17:00 bis 19:00 woch 11.04.2022 bis 11.07.2022  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 322, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Stümke findet statt    
Einzeltermine:
  • 11.04.2022
  • 25.04.2022
  • 02.05.2022
  • 09.05.2022
  • 16.05.2022
  • 23.05.2022
  • 30.05.2022
  • 13.06.2022
  • 20.06.2022
  • 27.06.2022
  • 04.07.2022
  • 11.07.2022
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Volker Stümke verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Evangelische Theologie, Magister (2011) 1. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2018) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2020) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Theologische Fakultät (THF)

Inhalt

Kommentar

Informationen zu den Abrechnungsarten für modularisierte Studiengänge

Studiengang

Modulname

(bitte an die genaue Bezeichnung halten)

Bezeichnung der LV lt. Modul-handbuch (falls abweichend, dann Titel der LV)

Obligatorisch / wahlobligatorisch / fakultativ

o/wo in welchem Semester?

MA 2011

Aufbau-Modul Systematische Theologie

Basis-Modul Systematische Theologie

V Systematische Theologie

 

 

V Systematische Theologie

wo

 

 

wo

 

5.-8. Sem.

 

 

1.-4. Sem.

 

MA 2018

Aufbau-Modul ST: Paradigmatische Explikationen

Aufbau-Modul Systematische Theologie: Probleme und Konzeptionen

Vorlesung

 

 

Vorlesung

 

 

 

wo

 

 

wo

 

 

 

5.-8. Sem.

 

 

5.-8. Sem.

 

 

 

MA 2020

Aufbau-Modul ST: Paradigmatische Explikationen

Aufbau-Modul Systematische Theologie: Probleme und Konzeptionen

Vorlesung

 

 

Vorlesung

 

 

 

wo

 

 

wo

 

 

 

5.-8. Sem.

 

 

5.-8. Sem.

 

 

 

Literatur

• Wilfried JOEST, Fundamentaltheologie, 3. Auflage Stuttgart 1988 [1974]

• Wilfried JOEST, Johannes von Lüpke, Dogmatik I: Die Wirklichkeit Gottes, 5. Auflage Göttingen 2010

• Clemens SEDMAK, Theologisch Denken. Erkenntnistheorie aus der Begegnung mit Gott, Freiburg/Breisgau 2019

• Gunther WENZ, Studium Systematische Theologie Band 1-4 (Religion – Offenbarung – Kirche – Gott), Göttingen 2005-2007

• Jürgen WERBICK, Den Glauben verantworten. Eine Fundamentaltheologie, 4. Auflage Freiburg im Breisgau 2010 [2000]

Lerninhalte

Systematische Theologie soll die Aussagen und die Lebenseinstellungen des christlichen Glaubens als einer Form von Religion, die sich aus der in der Bibel bezeugten Offenbarung Gottes ergeben und durch kirchliche Vermittlung zu uns gelangen, in wissenschaftlicher Form und mit dem Anspruch auf Wahrheit und damit auch auf gegenwärtige Relevanz vernünftig entfalten. In dieser Kurzdefinition sind die Grundlagen bzw. Fundamente christlicher Theologie genannt und in Beziehung zueinander gesetzt worden:

Glaube - Kirche

Bibel - Religion

Offenbarung - Vernunft

Gott - Wahrheit

Die Fundamentaltheologie, auch Prolegomena genannt, hat die Aufgabe, diese Begriffe und vor allem ihre Beziehung zueinander, jeweils im Rückgriff auf wichtige Positionen in der Theologiegeschichte, präzise zu bestimmen.

Ablaufplan:

11.04.22 Einführung

25.04.22 Evangelische Fundamentaltheologie

02.05.22 Der Gottesbegriff

09.05.22 Die Religion

16.05.22 Die Offenbarung Gottes

23.05.22 Die Heilige Schrift

30.05.22 Der christliche Glaube

13.06.22 Zwischenresümee

20.06.22 Kirche und Tradition

27.06.22 Die Vernunft

04.07.22 Wahrheit und Wissenschaft

11.07.22 Prüfung

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: Winter 2022/23