Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2019    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Die Universität Rostock – 600 Jahre Wechselfälle zwischen Traditio et Innovatio

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Hauptseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 72535 Semester WS 2018/19
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
offene Belegungung in StudIP    Link

Module

5700290 Geschichte der Neuzeit 2
5700300 Geschichte der Neuzeit 3
5780090 Geschichte der Frühen Neuzeit Vertiefung kompakt
5780100 Geschichte der Frühen Neuzeit Vertiefung intensiv
5780150 Epochenübergreifende Studien
5780170 Thematisch definiertes Modul nach Wahl für Lehramt an Gymnasien
5780180 Thematisch definiertes Modul nach Wahl für Lehramt an Regionalen Schulen
5780220 Neuere Geschichte 2
5780230 Neuere Geschichte 2a
5780300 Geschichte der Frühen Neuzeit Vertiefung intensiv
5780310 Geschichte der Frühen Neuzeit Vertiefung kompakt
5780440 Thematisch definiertes Modul nach Wahl für Lehramt an Gymnasien
5780460 Thematisch definiertes Modul nach Wahl für Lehramt an Regionalen Schulen

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:15 bis 14:45 woch 19.10.2018 bis 01.02.2019  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 017, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Krüger findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. phil. habil. Kersten Krüger

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2015) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2015) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Beifach Lehramt (2017) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Gymnasien (2017) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Regionalen Schulen (2017) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA für Sonderpädagogik (2017) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA Gymnasien (2012) 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA Regionale Schulen (2012) 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA Sonderpädagogik (allgemeinbildendes Fach, 2012) 6. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Historisches Institut (HI)

Inhalt

Literatur

Geschichte der Universität Rostock 1419- 1969. Festschrift zur Fünfhundertfünfzig-Jahr-Feier der Universität. Verf. u. hrsg. unter d. Leitung von Günter Heidorn. 2 Bände Berlin 1969. -
Mögen viele Lehrmeinungen um die eine Wahrheit ringen. 575 Jahre Universität Rostock. Hrsg. vom Rektor der Universität Rostock Rostock 1994. - Rostocker Studien zur Universitätsgeschichte (alle auch online über die UB): Bände 1-3: Die Universität Rostock zwischen Sozialismus und Hochschulerneuerung. Zeitzeugen berichten. Rostock 2007-2009. - Band 6: Jobst D. Herzig und Catharina Trost: Die Universität Rostock 1945-1946. Entnazifizierung und Wiedereröffnung. Rostock 2008. Band 9: Frauenstudium in Rostock: Berichte von und über Akademikerinnen. Rostock 2010. Band 11: Juliane Deinert: Die Studierenden der Universität Rostock im Dritten Reich. Rostock 2010. Band 15: Universitätsgeschichte und Zeitzeugen. Die Verwaltung der Universität Rostock und Nachträge. Rostock 2011. Band 23: Susi-Hilde Michael: Recht und Verfassung der Universität Rostock im Spiegel wesentlicher Rechtsquellen 1419-1563. 2 Teile. Rostock 2013. Band 31: 25 Jahre Konzil der Universität Rostock 1990-2015. Hochschulerneuerung im akademischen Parlament. Rostock 2016.

Lerninhalte

Das Auf und Ab in der Geschichte der Universität Rostock sollen in diesem Seminar in 14 ausgewählten Kapiteln dargelegt und erörtert werden. Die Zeitspanne reicht von der Gründung 1419 bis zur Hochschulerneuerung nach 1990. Einen besondren Schwerpunkt sollen studentische Belange und Sichtweisen ihres Alltags bilden. Die Umsetzung hängt allerdings von der Bereitschaft der Studierenden ab entsprechende Referate zu übernehmen. Nähere Informationen über die möglichen Themen werden in StudIP bereitgestellt, können auch in den Sprechstunden erfragt werden. Die Literatur- und Quellenlage ist gut.  Voraussetzungen für erfolgreiche Teinnahme sind: abgeschlossenes Grundstudium in den entsprechenden Studiengängen, regelmäßige Teilnahme, Referat und Hausarbeit oder Leistungsnachweis der entsprechenden Module.

Einschreibezeitraum für Studierende ab dem 2. Semester: 30.07.2018, 12:00 Uhr bis 24.08.2018, 16:00 Uhr Loszeitpunkt: 

24.08.2018, 16:10 Uhr

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2018/19 , Aktuelles Semester: Sommer 2019