Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2019    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Canadian Indigenous Life Writing

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Proseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 70171 Semester WS 2018/19
Sprache Englisch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
Belegung über StudIP    Link

Module

6300060 Grundlagen der Kulturwissenschaft (Anglistik/Amerikanistik) 2
6300290 Grundlagen der Kulturwissenschaft (Anglistik/Amerikanistik) 2
6380110 Grundlagen der Kulturwissenschaft (Anglistik/Amerikanistik) 2 für Lehramt
6380210 Grundlagen der anglistischen und amerikanistischen Literatur- und Kulturwissenschaft für Lehramt an Grundschulen
6380380 Grundlagen der Kulturwissenschaft (Anglistik/Amerikanistik) 2
6380450 Grundlagen der anglistischen und amerikanistischen Literatur- und Kulturwissenschaft für Lehramt an Grundschulen

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 11:15 bis 12:45 woch 16.10.2018 bis 01.02.2019  A.-Bebel-Str. 28 - SR 8023, A.-Bebel-Str. 28 Raumplan Linke findet statt     25
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. phil. habil. Gabriele Linke

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Erstfach, 2012) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Erstfach, 2015) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Erstfach, 2018) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Zweitfach, 2012) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Zweitfach, 2015) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Zweitfach, 2018) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Berufspädagogik: Fach Englisch, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2016) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Berufspädagogik: Fach Englisch, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2017) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Englisch, Beifach Lehramt (2017) 1. - 8. Semester wahlobligatorisch
Englisch, LA an Gymnasien (2017) 1. - 10. Semester wahlobligatorisch
Englisch,LA an Regionalen Schulen (2017) 1. - 10. Semester wahlobligatorisch
Englisch, LA Gymnasien (2012) 1. - 10. Semester wahlobligatorisch
Englisch, LA Regionale Schulen (2012) 1. - 10. Semester wahlobligatorisch
Grundschulpädagogik, LA an Grundschulen (2017) 1. - 9. Semester wahlobligatorisch
Grundschulpädagogik, LA Grundschulen (2012) 1. - 9. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2014) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2017) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Anglistik/Amerikanistik (IAA)

Inhalt

Lerninhalte

"Indigeneity", being native, has recently become a central category of ethnic studies. It has been closely connected with the postcolonial condition, that is, with the situation of the colonised peoples in former British colonies such as Canada, the USA, and New Zealand. In this course, we will start with readings and discussions of recent theoretical and analytical approaches to the study of indigenous cultures, followed by an introduction to Canadian history and the specific features and genres of autobiographical writing, establishing concepts, methods and questions to be applied to (excerpts from) autobiographical texts. The selection of texts will illustrate the great variety of forms of life stories but also introduce major issues regarding the history and current socio-political conditions of indigenous people in different parts of Canada. Issues range from painful memories of residential schools, dispossession, poverty, and discrimination to reconciliatory stories of (again) finding their indigenous identity and their place in 20th century Canada. A reader with a selection of theoretical texts and excerpts from some autobiographical texts will be provided at the Copyshop Margaretenplatz.

Please buy the following books and read them over the summer break:

  • Auguste Merasty, ( (2015), The Education of Augie Merasty (2015)
  • Bridget Moran, Stoney Creek Woman (1993 (1988))
  • Richard Wagamese, One Native Life (2008)

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2018/19 , Aktuelles Semester: Sommer 2019