Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2019    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Wahlpflichtfach: Patientenzentrierte Kommunikation

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 31922 Semester WS 2018/19
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
Belegung über StudIP    Link

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:15 bis 13:45 Einzel am 25.10.2018     findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 14:00 bis 15:30 woch 26.10.2018 bis 02.02.2019    Wollny findet statt Anmeldung Frau Schlegel: ifa.team.lehre@med.uni-rostock.de  
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. med. Attila Altiner

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Humanmedizin, Staatsexamen (1991) 7. - 9. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

UMR/Institut für Allgemeinmedizin

Inhalt

Kommentar

Das Wahlpflichtfach findet nur bei mindestens sechs Anmeldungen statt.

Lerninhalte

Eine Arzt-Patienten-Kommunikation, die sich aktiv auf den Patienten konzentriert, gehört zukünftig mehr denn je zum unabdingbaren Handwerkszeug für Ärztinnen und Ärzte.

Im Wahlfach „Patientenzentrierte Kommunikation“ geht es darum, Ihre kommunikativen Kompetenzen zu stärken, indem Sie für die verbalen und non-verbalen Anliegen Ihres Gegenübers sensibilisiert werden. Aber auch Ihre eigenen Bedürfnisse an ein gutes Arzt-Patienten-Gespräch stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Sie werden sich u. a. aktiv mit einigen theoretischen Modellen zur Kommunikation, der „narrative based medicine“ sowie der narrativen Gesprächsführung auseinander setzen. Diese sind immer mit konkreten Übungen (in Form von Analysen von Filmsequenzen, Texten sowie Gruppenübungen) verbunden, damit Sie die Möglichkeit erhalten, die Gesprächstechniken zu erlernen und zu verinnerlichen.



Zugehörige weitere Veranstaltung
Nr. Veranstaltungsart Beschreibung SWS
31922 Praktische Übung OSCE - objektive strukturierte klinische Prüfung 0.10

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2018/19 , Aktuelles Semester: Sommer 2019