Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Veranstaltung

Dimensionen digitaler Ungleichheit

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 59719 Semester WS 2018/19
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Lehrveranstaltung nicht mit Stud.IP synchronisiert

Belegung

Es gibt keine Informationen zu einem Belegungsverfahren.

Module

3700350 Gesellschaftliche Strukturen und soziologische Teilgebiete
3700360 Soziologische Theorien - Vertiefung
3700410 Gesellschaftliche Strukturen und soziologische Teilgebiete

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 09:00 bis 11:00 woch 18.10.2018 bis 01.02.2019  Ulmenstr. 69 - SR 025, Ulmenstr. 69, Haus 1 Raumplan Brumme findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. rer. pol. Robert Brumme verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Sozialkunde, LA an Gymnasien (2012) 3. - 9. Semester wahlobligatorisch
Sozialkunde, LA an Regionalen Schulen (2012) 3. - 9. Semester wahlobligatorisch
Sozialwissenschaften, Bachelor (2014) 1. - 5. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Erstfach, 2015) 1. - 5. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Zweitfach, 2015) 1. - 5. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WSF)

Inhalt

Lerninhalte

 

Technischer oder sozialer Wandel führen immer auch zu neuen Formen von Ungleichheit, Exklusion und Benachteiligung. Auch mit der Ausbreitung des »Digitalen« verändern sich bekannte Ungleichheitsdimensionen und neue entstehen. Im Rahmen des Seminars wird untersucht, welche neuen Formen der Benachteiligung auftauchen und welche alten Formen möglicherweise überwunden wurden. Leitend ist hierbei die Frage, inwieweit bspw. die Ausbreitung des Internet, personalisierte Preise, moderne Überwachung oder neue Arten des Influencertums eher geeignet sind, die Chancengleichheit der Gesellschaftsmitglieder zu ermöglichen oder ob doch bestehende Ungleichheitsstrukturen verfestigt werden.

 

 

Teilnahmevoraussetzung

Das Seminar ist offen für alle Studierenden des BA Sozialwissenschaften, des BA Soziologie und für Lehramtsstudierende. Anforderungen für den Erwerb von Leistungs- bzw. Teilnahmescheinen werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

 

Literatur

Die relevante Literatur wird in der ersten Sitzung besprochen und per StudIP bereitgestellt.

 

Einschreibung

Die Einschreibung erfolgt ab dem 01.10.2018 über StudIP. Die Teilnehmeranzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

 

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2018/19 , Aktuelles Semester: Winter 2019/20