Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2019    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Antike Numismatik

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Übung SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 73734 Semester SS 2019
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
Belegung über StudIP    Link

Module

5500210 Kunst, Kultur und Topographie der griechischen Welt
5500280 Methodisches Arbeiten in der Klassischen Archäologie
5500290 Vermittlungskompetenz Klassische Archäologie
5500300 Vertiefung Klassische Archäologie (Zwei-Fach-Bachelor)
5500540 Kunst, Kultur und Topographie Roms und seiner Provinzen 2
5500560 Kunst, Kultur und Topographie der griechischen Welt 2
5500570 Praktischer Umgang mit antiken Denkmälern
5500580 Methodisches Arbeiten in der Klassischen Archäologie

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 17:15 bis 18:45 woch 02.04.2019 bis 12.07.2019  Schwaansche Str. 2-5 - SR 201, Schwaansche Str. 3 Raumplan Russenberger findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. phil. Christian Russenberger verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Klassische Archäologie, Bachelor (Erstfach 2012) 3. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Bachelor (Erstfach, 2015) 3. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Bachelor (Zweitfach 2012) 3. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Bachelor (Zweitfach, 2015) 3. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften (HSI)

Inhalt

Literatur

- W. Metcalf (Hrsg.) Oxford Handbook of Greek and Roman Coinage Oxford (Oxford 2012).

- P. F. Mittag, Griechische Numismatik. Eine Einführung (Heidelberg 2016).

Lerninhalte

Das HSI verfügt über eine umfangreiche Sammlung antiker Münzen, insbesondere aus der griechischen und aus der römischen Epoche. In der Übung soll dieser Bestand dazu genutzt werden, die grundlegenden Methoden der numismatischen Praxis zu erlernen und einzuüben. Es soll also einerseits intensiv mit Originalobjekten gearbeitet werden. Andererseits sollen auch wesentliche Kenntnisse der antiken Münzgeschichte vermittelt werden, insbesondere im Hinblick auf die Frage, wie die Münzen in den unterschiedlichen Phasen der Antike als Medium zur Vermittlung ideeller und politischer Inhalte genutzt wurden. Ein besonderer Schwerpunkt bildet die Frage nach dem semantischen Verhältnis zwischen den ikonischen und den textlichen Elementen, die bei der Prägung der antiken Münzen verwendet wurden. Schließlich sollen auch grundlegende Kenntnisse zum methodischen Umgang mit Münzen als einer besonders wichtigen Fundgattung archäologischer Ausgrabungen vermittelt werden.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2019 gefunden:
Klassische Archäologie · · · · [+]