Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2019/20    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Was kann Science Fiktion?

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Hauptseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 70841 Semester SS 2019
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
offene Belegungung in StudIP    Link

Module

6100080 Vertiefung Neuere und Neueste deutsche Literatur
6150130 Literatur und Sprache der Gegenwart - Theorien und Methoden
6180160 Profilbildung Linguistik und Literaturwissenschaft
6180170 Profilbildung Literaturwissenschaft
6180220 Profilbildung Literaturwissenschaft oder Linguistik
6180320 Profilbildung Linguistik und Literaturwissenschaft
6180370 Profilbildung Literaturwissenschaft

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 19:15 bis 20:45 woch 01.04.2019 bis 12.07.2019  Jakobi-Passage, Kröpeliner Str. 57 - Seminarraum 5, Jakobi-Passage, Kröpeliner Str. 57 Raumplan Schlößer findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Frank Schlößer

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Berufspädagogik: Fach Deutsch, Master - Berufspädagogik (Zweitfach, 2016) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Berufspädagogik: Fach Deutsch, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2017) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Gymnasien (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA für Sonderpädagogik (allgemeinbildendes Fach, 2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Erstfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Zweitfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2017) 2. - 3. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Germanistik (IG)

Inhalt

Kommentar

Die Lehrveranstaltung ist folgenden Studiengängen / Modulen zugeordnet:

LA Deutsch „Profilbildung Literaturwissenschaft“ (LA, Gy), „Profilbildung Linguistik und Literaturwissenschaft“ (LA, Re; LA, So [2017]), „Profilbildung Literaturwissenschaft oder Linguistik“ (LA, So [2012]); Master Bepäd (Deutsch als ZF) / Master Wipäd (Deutsch als ZF) (2014; 2017) „Profilbildung Literaturwissenschaft oder Linguistik“ (2014), „Profilbildung Literaturwissenschaft“ (2017)

 

Modulprüfung wählbar in:

„Profilbildung Literaturwissenschaft“, „Profilbildung Linguistik und Literaturwissenschaft“, „Profilbildung Literaturwissenschaft oder Linguistik“ (Studienleistung/Kompetenzprüfung)

Was kann Science Fiction?

Unter anderem: Zeitreisen. So geht es in diesem Seminar in der Literaturgeschichte zurück bis zur ersten Was-wäre-wenn-Idee der „Science Fiction“ im Gilgamesch-Epos bis zu den heutigen routinierten Bestsellern, in denen Themen wie „Künstliche Intelligenz“ oder „Überwachungsstaat“ zu Ende gedacht werden. Wir besuchen die wichtigen Stationen in der Geschichte der Science-Fiction-Literatur – von Kurd Laßwitz über H.G. Wells bis zu Douglas Adams. Welche Sciende-Fiction-Spielarten gibt es – von den utopischen Gesellschaftsentwürfen auf „Inseln“ über „Begegnungen“ der Dritten Art und den „Reisen“ in andere Welten? Ein Schwerpunkt liegt auf dem abgeschlossenen Kapitel „Science Fiction in der DDR“: Wo liegen die Traditionslinien, an die die Autoren anknüpfen durften? Welche Werke entstanden dort zwischen Angepasstheit und Subversion? Welche Bücher sind bis heute lesenswert?

 

Trotz oder wegen seiner Popularität wird „Science Fiction“ in Deutschland von der Germanistik ignoriert. Tatsächlich hatte das Genre in der Entwicklung der Sprache bisher wenig beizutragen. Aber es wirkt sich langfristig auf gesellschaftliche Debatten aus. Deshalb lohnt sich der Blick auf die Vielfalt der Science-Fiction-Ideen.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2019 , Aktuelles Semester: Winter 2019/20