Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2019    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Modellierung und Simulation von Abgasnachbehandlungskomponenten

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Blockveranstaltung SWS 3.00
Veranstaltungsnummer 21274 Semester SS 2019
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
Belegung über StudIP    Link

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 13:00 bis 15:00 Einzel am 03.06.2019 A.-Einstein-Str. 2 - R 109, PC-Pool, Seminargebäude, A.-Einstein-Str. 2 Raumplan   findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 13:00 bis 15:00 Einzel am 24.04.2019     findet statt Termine für Einführungsvorlesung wird bekannt gegeben  
Gruppe [unbenannt]:
 

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Maschinenbau, Master (2013) 2. - 3. Semester wahlobligatorisch
Mechatronik, Master (2015) 1. - 2. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik (MSF)

Inhalt

Lerninhalte

Zur Verringerung von Schadstoffen aus verbrennungsmotorischen Abgasen nehmen Abgasnachbehandlungskonzepte neben innermotorischen Maßnahmen eine zentrale Rolle ein. Der Modellierung und numerischen Simulation von Abgasnachbehandlungskomponenten wie Katalysatoren und Dieselpartikeltern kommt während des gesamten Entwicklungsprozesses eine besondere Bedeutung zu. Im Rahmen der Vorauslegung von Abgasanlagen werden zur Erfüllung gesetzlicher Abgasvorschriften unter Berücksichtigung motorspezifischer Emissionen Berechnungen der
Abgasnachbehandlungskomponenten durchgeführt. Zunehmend werden numerische Berechnungsverfahren auch zur Entwicklung neuer Regelungs- und Diagnosestrategien für Motorsteuergeräte herangezogen.
Die Vorlesung führt in die physikalischen Grundlagen zur Beschreibung von Abgasnachbehandlungskomponenten ein. Hierzu werden wesentliche Inhalte aus Wärme- und Stoffübertragung, Strömungsmechanik und Thermodynamik zusammengetragen. Ein Schwerpunkt bildet die Einführung in heterogen katalysierte chemische Reaktionen. Als Voraussetzung zur numerischen Umsetzung werden Diskretisierungsmethoden wie das Verfahren der Finiten Volumen vorgestellt. Die dargestellten Grundlagen werden zur Modellierung von Abgaskatalysatoren und Dieselpartikelfilter
angewendet und dabei vertieft. In einer Übung werden einfache Modelle in MATLAB/Simulink erstellt, Simulationen durchgeführt und experimetenllen Daten gegenüber gestellt. Theoretisch abgeleitete Zusammenhänge werden dabei direkt umgesetzt und ein tieferes Systemverständnis vermittelt.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2019 gefunden:
Master Maschinenbau · · · · [+]
Master Mechatronik · · · · [+]