Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2019/20    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Geschichtsrezeption im Film oder wie die Geschichte sich veränderte

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Übung SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 74479 Semester WS 2019/20
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
offene Belegungung in StudIP    Link

Module

5100170 Kommunikations- und Medienwissenschaft - Grundlagen
5500120 Vermittlungskompetenz Alte Geschichte
5700340 Geschichte vermitteln
5700390 Geschichte vermitteln
6100100 Vermittlungskompetenz Germanistik
6100230 Vermittlungskompetenz Germanistik
6300300 Vermittlungskompetenz Anglistik/Amerikanistik
6300370 Vermittlungskompetenz Anglistik/Amerikanistik
6500150 Vermittlungskompetenz Französische Sprache, Literatur und Kultur
6500520 Vermittlungskompetenz Französische Sprache, Literatur und Kultur

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 11:15 bis 12:45 woch 16.10.2019 bis 30.01.2020  A.-Bebel-Str. 28 - SR 10017a, A.-Bebel-Str. 28 Raumplan Niemeyer findet statt     25
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Friedrich Niemeyer, MA

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Alte Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Erstfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Zweitfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Anglistik/Amerikanistik, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Französische Sprache, Literatur und Kultur, Bachelor (Erstfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Französische Sprache, Literatur und Kultur, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Französische Sprache, Literatur und Kultur, Bachelor (Zweitfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Französische Sprache, Literatur und Kultur, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Bachelor (Erstfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Bachelor (Zweitfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Kommunikations- und Medienwissenschaft, Bachelor (Zweitfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Kommunikations- und Medienwissenschaft, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Medienforschung (IMF)

Inhalt

Kommentar <p>Englischkenntnisse werden für dieses Seminar vorausgesetzt</p><p>Diese Lehrveranstaltung ist in zwei Abschnitte unterteilt, zunächst einen kurzen, technischen, in dem der Umgang mit moderner Medientechnik (Video- und Audioschnitt sowie Präsentationstechnik) vermittelt werden soll. Der zweite Abschnitt der Übung ist philologisch/historisch angelegt. Hier soll zunächst das Betrachten von Filmen aus filmphilologischer Sicht vorgestellt und im Folgenden verschiedene Filme zu Themengebiet der Aufarbeitung der Nazivergangenheit in der BRD (z.B. Eichmannprozess oder &bdquo;Parodien&ldquo; der NS-Geschichte) analysiert und an einem weiteren Beispiel zur selben historischen Thematik verglichen werden. Hierbei geht es vor allem um den kritischen Umgang mit dem Medium Film und seine plurimedialen Netzwerke sowie um die Entwicklung der Darstellung von historischen Ereignissen und/oder Personen zu verschiedenen Zeitpunkten der Filmgeschichte. Die Filme sollen in Studierendenvorträgen vorgestellt und anschließend kritisch diskutiert und darüber hinaus die Verwendung dieser Filme als Lehrmaterial vorgestellt werden.</p><p>Folgende Scheine können erworben werden:, Modulschein "Vermittlungskompetenz / Geschichte vermitteln" (Modul VK) (BA Germanistik, BA Geschichte.); "Teilnahmeschein" (alle BA); Die Zahl der Teilnehmer ist wegen der begrenzten Anzahl an Plätzen auf 25 begrenzt.&nbsp;&nbsp;</p><p><b>Einschreibezeitraum für Studierende ab dem 2. Semester: </b></p><p>30.07.2019, 12:00 Uhr bis 13.09.2019, 16:00 Uhr</p><p>Loszeitpunkt:</p><p>13.09.2019, 16:10 Uhr</p><p style="margin: 1em 0cm; text-align: justify;"><span style="font-family: 'Arial Narrow',sans-serif;"></span></p>
Literatur

Literatur (kleine Auswahl): James Monaco : Film verstehen, Reinbeck 2000 ff.; M. Warrington : History goes to the Movies, London 2006; Werner Faulstich: Filmgeschichte, Paderborn (UTB-Basics) 2005; Thomas Fischer /Thomas Schuhbauer:  Geschichte in Film und Fernsehen, Tübingen 2016; Astrid Erll / Stephanie Wodianka (Hg.): Film und Kulturelle Erinnerung – Plurimediale Konstellationen, Berlin – New York 2008; Barbara Korte / Sylvia Paletschek (Hg.): History Goes Pop – Zur Repräsentation von Geschichte in populären Medien, Bielefeld 2009; Waltraud Wende: Filme die Geschichte(n) erzählen – Filmanalyse als Medienkulturanalyse, Würzburg 2011; Frank Bösch: Mediengeschichte, Frankfurt a.M. 2011; Mike Bal : Kulturanalyse, Frankfurt a.M. 2002; Magrit Fröhlich / Hanno Loewy / Heinz Steinert (Hg.): Lachen über Hitler – Auschwitz Gelächter?, Stuttgart 2003; Gerhild Nieding / Peter Ohler: Lernen mit Medien, Paderborn 2015.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2019/20 gefunden: