Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Veranstaltung

Begriffe, Themen, Methoden und Erklärungen des gegenwärtigen "Rechtspopulismus" in Deutschland (Lektüreseminar)

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 59734 Semester WS 2019/20
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
Belegung über StudIP    Link

Module

3700350 Gesellschaftliche Strukturen und soziologische Teilgebiete
3700360 Soziologische Theorien - Vertiefung
3700370 Geschichte der Soziologie
3700410 Gesellschaftliche Strukturen und soziologische Teilgebiete

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 13:15 bis 14:45 woch 15.10.2019 bis 31.01.2020  Ulmenstr. 69 - SR 124, Ulmenstr. 69, Haus 1 Raumplan Marz findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. rer. pol. Ulrike Marz, MA verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Sozialkunde, LA an Gymnasien (2019) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch
Sozialkunde, LA an Regionalen Schulen (2019) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch
Sozialwissenschaften, Bachelor (2014) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch
Sozialwissenschaften, Bachelor (2018) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Erstfach, 2015) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Erstfach, 2018) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Zweitfach, 2015) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch
Soziologie Bachelor (Zweitfach, 2018) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WSF)

Inhalt

Lerninhalte

 

Kurzbeschreibung:

Der gegenwärtige Aufstieg des so genannten »Rechtspopulismus« ist vieldiskutiert. Für ihn stehen Namen und Parteien wie Trump, Le Pen, die AfD, die FPÖ. Hinzu kommen in vielen Ländern mobilisierungsfähige Bewegungen außerhalb der Parlamente wie „Pegida“ mit einer Anhängerschaft in der digitalen Sphäre. Oft wird der Begriff »Rechtspopulismus« nicht trennscharf von anderen Klassifizierungen wie Rechtsextremismus, Faschismus und Demokratiefeindlichkeit verwendet.

In dem Seminar wollen wir uns zunächst mit dem Populismusbegriff selbst beschäftigen, ihn definieren und abgrenzen von anderen Begriffen. Im Zentrum des Seminars stehen einerseits die sozialen Themen und Problemstellungen, die rechte Akteure formulieren (wie Nation/Volk, »Lügenpresse«, »Genderismus«, »Islamisierung«, Anti-Elitismus, Anti-Universalismus usw.) und die Methoden/ Tricks mit denen sie ihre (potentielle) Anhängerschaft zu überzeugen suchen (wie die Suggestion von Homogenität, Steigerung von Angst und Irrationalismus, Verschwörungsglaube, Autoritarismus usw.). Anderseits sollen im Seminar verschiedene Erklärungsansätze über den Aufstieg rechter Parteien und Bewegungen diskutiert werden.

Der Seminarkonzeption liegt die Auffassung zugrunde, dass die empirischen und theoretischen Autoritarismus-Studien der frühen Kritischen Theorie erhellende Einsichten für die Gegenwart bergen, nicht nur, weil sie eine politisch und sozialkritisch gedachte Psychologie nutzten, um eine spezifische Bindung zwischen Führung und Publikum zu begreifen, in der soziales Unbehagen, Autoritätsbegehren und autoritäre Rebellion zusammentreffen. Darüber hinaus sind diese frühen Arbeiten geeignet, um die Kontinuität rechter Krisenverarbeitung aufzuzeigen, wie aktuelle Studien, die sich auf das Autoritarismuskonzept beziehen, zeigen.

 

Neben der Arbeit an klassischen und aktuellen Texten werden auch aktuelle Materialien wie Interviews, Reden, Texte, Kommentare, Parteiprogramme einbezogen. Die gründliche Lektüre der Texte und Mitarbeit (!) sind Voraussetzungen für eine Teilnahme am Seminar und den Erwerb eines Leistungsscheins.

 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2019/20 gefunden:
Lehramt Fach Sozialkunde · · · · [+]