Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Veranstaltung

Widerstand und Opposition gegen den Nationalsozialismus 1930–1945

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Proseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 72638 Semester WS 2019/20
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
offene Belegungung in StudIP    Link

Module

5700280 Geschichte der Neuzeit 1
5700370 Geschichte der Neuzeit 1
5780030 Neuere Geschichte Grundlagen
5780070 Neuere Geschichte Grundlagen für Lehramt für Sonderpädagogik
5780370 Neuere Geschichte Grundlagen
5780410 Neuere Geschichte Grundlagen für Lehramt für Sonderpädagogik

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:15 bis 10:45 woch 16.10.2019 bis 30.01.2020  Alte Post Neuer Markt 3 - SR401/402, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Niemann findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
apl. Prof. Dr. phil. habil. Mario Niemann

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2015) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2018) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2015) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2018) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Beifach Lehramt (2017) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Gymnasien (2012) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Gymnasien (2019) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Regionalen Schulen (2019) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA für Sonderpädagogik (2019) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA für Sonderpädagogik (allgemeinbildendes Fach, 2012) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Sonderpädagogik, LA für Sonderpädagogik (2012) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Sonderpädagogik, LA für Sonderpädagogik (2019) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Historisches Institut (HI)

Inhalt

Kommentar

Widerstand und Opposition gegen den Nationalsozialismus gehören zu den am besten erforschten Kapiteln der deutschen Geschichte. Diesen Umstand macht sich das Proseminar zunutze und stellt viele Facetten von widerständigem und oppositionellem Verhalten gegen die NS-Diktatur in den Mittelpunkt. Zunächst ist es notwendig, die verschiedenen Begrifflichkeiten, wie etwa Widerstand, Opposition, Resistenz und Nonkonformität, zu klären und abzuwägen. Anschließend sollen in den einzelnen Sitzungen verschiedene Personen und Gruppen, die im Widerstand aktiv waren, vorgestellt und gewürdigt werden. Dazu zählen der Widerstand aus der kommunistischen, sozialdemokratischen und gewerkschaftlichen Arbeiterbewegung ebenso wie Opposition aus den Reihen der Kirche und der konservative und militärische Widerstand. Weitere Schwerpunkte bilden die „Weiße Rose“, das Attentat vom 20. Juli 1944 und der Widerstand in Lagern. Insbesondere geht es darum, sowohl die verschiedenen Formen von Widerstand und Opposition herauszuarbeiten, als auch die ihnen zugrunde liegenden Motive zu analysieren.

Einschreibezeitraum für Studierende ab dem 2. Semester:

30.07.2019, 12:00 Uhr bis 13.09.2019, 16:00 Uhr

Loszeitpunkt:

13.09.2019, 16:10 Uhr

Einschreibezeitraum für Erstsemesterstudierende: 

7.10.2019, 12:00 Uhr bis 11.10.2019, 20:00 Uhr

Loszeitpunkt:

11.10.2019, 20:15 Uhr

Literatur

Benz, Wolfgang/Graml, Hermann/Weiß, Hermann (Hrsg.): Enzyklopädie zum Nationalsozialismus, München 1998; Benz, Wolfgang/Pehle, Walter H. (Hrsg.): Lexikon des deutschen Widerstandes, Frankfurt am Main 1994; Berthold, Will: Die 42 Attentate auf Adolf Hitler, Wiesbaden 2005; Coppi, Hans/Heinz, Stefan (Hrsg.): Der vergessene Widerstand der Arbeiter. Gewerkschafter, Kommunisten, Sozialdemokraten, Trotzkisten, Anarchisten und Zwangsarbeiter, Berlin 2012; Geyken, Frauke: Wir standen nicht abseits. Frauen im Widerstand gegen Hitler, München 2014; Haase, Norbert/Paul, Gerhard (Hrsg.): Die anderen Soldaten. Wehrkraftzersetzung, Gehorsamsverweigerung und Fahnenflucht im Zweiten Weltkrieg, Frankfurt am Main 1995; Haasis, Hellmut: „Den Hitler jagʼ ich in die Luft“. Der Attentäter Georg Elser. Eine Biographie, Reinbek 2001; Hoffmann, Peter: Widerstand – Staatsstreich – Attentat. Der Kampf der Opposition gegen Hitler, München 1985; Jahnke, Karl Heinz: Sie dürfen nicht vergessen werden. Widerstand gegen die NS-Diktatur in Mecklenburg 1933-1945, Rostock 2005; Lustiger, Arno: Zum Kampf auf Leben und Tod! Das Buch vom Widerstand der Juden 1933-1945, Köln 2002; Merson, Allan: Kommunistischer Widerstand in Nazideutschland, Bonn 1999; Schmädeke, Jürgen/Steinbach, Peter: Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die deutsche Gesellschaft und der Widerstand gegen Hitler, München 1994; Scholl, Inge: Die weiße Rose, Frankfurt am Main 2013; Schwerin, Detlef Graf von: „Dann sind’s die besten Köpfe, die man henkt“. Die junge Generation im deutschen Widerstand, München 1991; Steinbach, Peter: Widerstand im Widerstreit. Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus in der Erinnerung der Deutschen, Paderborn 2001; Steinbach, Peter/Tuchel, Johannes: Lexikon des Widerstandes 1933-1945, München 1994; Steinbach, Peter/Tuchel, Johannes: Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur 1933-1945, Bonn 2004; Wette, Wolfram/Haase, Norbert (Hrsg.): Retter in Uniform. Handlungsspielräume im Vernichtungskrieg der Wehrmacht, Frankfurt am Main 2002.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2019/20 gefunden: