Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2020    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Sein, Seiender, Gott? - Kants Kritik am ontologischen Gottesbeweis (T)

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 79055 Semester SS 2020
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
Belegung über StudIP    Link

Module

5300030 Theoretische Philosophie 1
5300050 Theoretische Philosophie 2
5380040 Einführung in die Theoretische Philosophie
5380100 Spezialisierung in der Theoretischen Philosophie
5380170 Spezialisierung in der Theoretischen Philosophie
5380230 Spezialisierung in der Theoretischen Philosophie für das Beifach zum Lehramt
5380260 Philosophische Schwerpunktsetzung im Lehramt
5380310 Philosophische Spezialisierung

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:15 bis 10:45 woch 07.04.2020 bis 10.07.2020  Parkstr. 6 - R 206, Parkstr. 6 Raumplan Lemke findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:15 bis 10:45 Einzel am 02.06.2020 Projekt-und Ausgleichswoche Parkstr. 6 - R 206, Parkstr. 6 Raumplan Lemke,
Lemke
findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. phil. Martin Lemke, MA

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2015) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2018) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2015) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2018) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Beifach Lehramt (2017) 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2012) 4. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2019) 4. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2012) 4. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2019) 4. - 9. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Philosophie (IP)

Inhalt

Lerninhalte

Immanuel Kant, wurde von seinen Zeitgenossen "Alleszermalmer" genannt, weil er die damals vorherrschende Philosophie und besonders die Metaphysik zum Großteil vernichtend kritisierte. Statt philosophische Probleme zu untersuchen, untersuchte er dabei, ob unser Erkenntnisvermögen überhaupt ausreicht, um diese Probleme zu lösen. Bei der Existenz Gottes, war sein Ergebnis negativ. Nach Kant sind Gottesbeweise keine ernst zu nehmende Wissenschaft. Wir wollen der Frage nachgehen, ob er recht hatte. Ist die Frage nach der Existenz Gottes für die menschliche Vernunft unlösbar?

 

Dazu wollen wir uns zuerst mit der zu Kants Zeiten besten und aktuellsten Antwort auf diese Frage befassen - der damaligen metaphysischen Spitzenforschung. Wir werden uns den Gottesbeweis aus Alexander Gottlieb Baumgartens "Metaphysica" in der ersten Semesterhälfte Schritt für Schritt erarbeiten. Denn Kant selbst hat dieses Buch für seine Vorlesungen benutzt. In der zweiten Hälfte wollen wir sehen, welche Einwände Kant gegen diesen Gottesbeweis vorbrachte, und wie gravierend sie tatsächlich sind.

 

Teilnahmebedingung: Bestandenes historisches und propädeutisches Modul

 

Abrechenbar für die Module: T1, T2

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2020 gefunden:
Lehramt Beifach Philosophie · · · · [+]
Lehramt Fach Philosophie · · · · [+]