Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2021    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Alltagsontologie (T)

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 79084 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
keine Belegung (gesperrt)   

Module

5300030 Theoretische Philosophie 1
5300050 Theoretische Philosophie 2
5380040 Einführung in die Theoretische Philosophie
5380100 Spezialisierung in der Theoretischen Philosophie
5380170 Spezialisierung in der Theoretischen Philosophie
5380230 Spezialisierung in der Theoretischen Philosophie für das Beifach zum Lehramt
5380260 Philosophische Schwerpunktsetzung im Lehramt
5380310 Philosophische Spezialisierung

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 09:15 bis 10:45 woch 08.04.2021 bis 16.07.2021  Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan Wunsch findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. phil. Matthias Wunsch

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2015) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2018) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2020) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2015) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2018) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2020) 4. - 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Beifach Lehramt (2017) 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Beifach Lehramt (2019) 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2012) 4. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2019) 4. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2012) 4. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2019) 4. - 9. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Philosophie (IP)

Inhalt

Literatur

Kanzian, Christian 2016: Wie Dinge sind. Noch eine Alltagsontologie. Berlin – Boston.

Thomasson, Amie L. 2007: Ordinary Objects. Oxford.

Lerninhalte

Unter „Ontologie“ wird klassischerweise die Lehre vom Seienden als Seienden verstanden. Die Ontologie behandelt insbesondere den kategorialen Aufbau der realen Welt bzw. die Grundelemente und Grundstrukturen der Wirklichkeit. In der Gegenwartsphilosophie haben sich zwei Hauptströmungen der Ontologie herausgebildet. In der ersten werden die basalen Bausteine der Wirklichkeit im Rückgriff auf die Naturwissenschaften, vor allem die Physik, identifiziert, um die Alltagswelt auf dieser Basis ontologisch zu rekonstruieren. Man kann daher von einer „rekonstruierenden“ oder „wissenschaftlichen Ontologie“ sprechen. Die zweite Hauptströmung identifiziert die Grundelemente der Wirklichkeit mit Blick auf unsere alltägliche Lebenswelt und zielt darauf ab, die Alltagswelt ontologisch zu beschreiben. Man bezeichnet sie daher als „deskriptive Ontologie“ oder „Alltagsontologie“.

Im Seminar wollen wir uns anhand ausgewählter Texte einen Überblick zur Alltagsontologie verschaffen. Welche Motive liegen der Alltagsontologie zugrunde? Welche Kernthesen vertritt sie und mit welchen Argumenten? Wie geht sie methodisch vor? Inwieweit lässt sie sich gegen Einwände insbesondere der wissenschaftlichen Ontologie verteidigen?

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2021 gefunden:
Lehramt Beifach Philosophie · · · · [+]
Lehramt Fach Philosophie · · · · [+]