Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2021    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Römische Sarkophage

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Übung/Online SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 73627 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

5500540 Kunst, Kultur und Topographie Roms und seiner Provinzen 2
5501040 Kunst, Kultur und Topographie Roms und seiner Provinzen 2

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 17:15 bis 18:45 woch 08.04.2021 bis 16.07.2021  Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan Russenberger findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. phil. Christian Russenberger verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Klassische Archäologie, Bachelor (Erstfach, 2018) 4. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Bachelor (Erstfach, 2020) 4. - 6. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Bachelor (Zweitfach, 2018) 4. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Bachelor (Zweitfach, 2020) 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften (HSI)

Inhalt

Literatur

Einführende Literatur: G. Koch – H. Sichtermann, Römische Sarkophage, HdA (München 1982); P. Zanker – B. C. Ewald, Mit Mythen leben. Die Bilderwelt der römischen Sarkophage (München 2004); Sarkophagbrowser auf arachne: <https://arachne.uni-koeln.de/browser/>

Lerninhalte

Mit Reliefbildern dekorierte Sarkophage aus Marmor bilden eine der wichtigsten Kunstgattungen der hohen und der späten Kaiserzeit. Da sie in großer Zahl erhalten sind, ermöglichen Sie es wie kaum eine andere Gattung, die formale Entwicklung der römischen Kunst nachzuverfolgen, vom klassisch-naturalistischen Stil der Jahre um 110 n. Chr. bis zum abstrakt-linearen Stil der Spätantike. Mit dem formalen Wandel sind ebenso deutliche Veränderungen im inhaltlichen Interesse an den auf den Sarkophagen dargestellten Bildthemen zu beobachten. Diese Veränderungen geben Auskunft über einen tiefgreifenden mentalen Wandel im Umgang mit Tod und Trauer vom 2. bis zum 4. Jh. n. Chr. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Sarkophage aus den stadtrömischen Werkstätten. Ergänzend werfen wir aber auch einen Blick auf die gleichzeitigen Sarkophage aus den Werkstätten Athens. In den Referaten sollen einzelne ikonographisch gefasste Sarkophaggruppen und ihre Entwicklung erläutert werden. Die zu behandelnden Bildthemen stammen in erster Linie aus dem Bereich des Mythos, daneben aber auch aus dem Bereich der Lebenswelt.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2021 gefunden:
Klassische Archäologie · · · · [+]