Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2021    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Empirische Evaluation

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Vorlesung SWS 3.00
Veranstaltungsnummer 23542 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

1100760 Vertiefung Informatik 1
1100770 Vertiefung Informatik 2
1100780 Vertiefung Praktische Informatik
1151400 Empirische Evaluation

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:00 bis 11:00 woch 07.04.2021 bis 14.07.2021  Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan Martens findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 11:00 bis 13:00 ungerWoch 14.04.2021 bis 07.07.2021  Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan Martens findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr.-Ing. Alke Martens

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Informatik, LA an Gymnasien (2012) 4. - 6. Semester wahlobligatorisch
Informatik, LA an Regionalen Schulen (2012) 4. - 6. Semester wahlobligatorisch
Informatik, Master (2020) 1. - 2. Semester wahlobligatorisch
Informationstechnik/Technische Informatik, Bachelor (2012) 6. Semester wahlobligatorisch
Informationstechnik/Technische Informatik, Master (2020) 1. - 2. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftsinformatik, Bachelor (2018) 4. - 6. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Fakultät für Informatik und Elektrotechnik (IEF)

Inhalt

Kommentar

Ziel der Veranstaltung ist das Verstehen von Methoden der Evaluation und der empirischen Forschung und die Übertragung dieser Methoden auf Fragestellungen der Informatik und der Bildungsforschung. Zudem sollen Studierende nach Besuch dieser Veranstaltung durchgeführte Evaluationen besser verstehen können und grundsätzlich auch eigene empirische Untersuchungen und Evaluationen durchführen können. Hierzu gehört beispielsweise das Auswählen und Anwenden der zu den Methoden gehörenden Instrumente.

Literatur

Bühner, M. Enführung in die Test- und Fragebogenkonstruktion, Pearson Studium, 2011

Sedlmeir, P., Renkewitz, F., Forschungsmethode und Statistik in der Psychologie


Lerninhalte

Empirische Forschung und Evaluation sind Themen, über die viel gesprochen wird - oft allerdings ohne besondere Detailkenntnisse. Die wissenschaftliche Methode der empirischen Forschung und der Evaluation, die in den Human- und Sozialwissenschaften zu den Basismethoden der wissenschaftlichen Arbeit gehört, hat in der Informatik lange Zeit kaum eine Rolle gespielt. Aktuell ist festzustellen, dass Softwaresysteme sich zunehmend der kritischen Evaluation stellen müssen und dass Anwendungssysteme empirisch hinsichtlich bestimmter Fragestellungen untersucht werden. Insbesondere an der Schnittstelle zwischen Mensch und Computer bringt der Einsatz von empirischen Methoden und Evaluationen einen Erkenntnisgewinn (beispielsweise über Akzeptanz des Systems durch die Anwender). Die Tatsache, dass sich auch Hochschullehrer der Evaluation stellen (müssen) zeigt auch die gesellschaftliche Bedeutung dieser Methoden.In der Veranstaltung wird in die Grundlagen der empirischen Forschung aus der Perspektive der Informatik und am Beispiel von Softwaresystemen eingeführt. Wir betrachten den Methodenkatalog möglicher Untersuchung, die wissenschaftliche Hypothesenbildung, die Bedeutung und Auswahl von Stichproben oder Populationen, Verfahren wie statistische Hypothesenprüfung, sowie quantitative und qualitative Methoden der Datenerhebung und die Datenauswertung.

Besondere Bedeutung hat die empirische Forschung auch in der Bildungsforschung. Insofern ist die Veranstaltung auch von besonderem Interesse für Studierende des Lehramtes.

Die Vorlesung wird durch Übungen begleitet, in denen die vorgeführten Methoden praktisch umgesetzt werden sollen.



Zugehörige weitere Veranstaltung
Nr. Veranstaltungsart Beschreibung SWS
23542 Übung Empirische Evaluation 1.00

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2021 gefunden:
Master Informatik · · · · [+]