Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2021/22    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Lateinische Lektüre IV: Kaiser und Kürbis: Claudius bei Sueton und in Senecas Apocolocyntosis

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Übung/Online SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 74124 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Lehrveranstaltung nicht mit Stud.IP synchronisiert

Belegung über StudIP

Es gibt keine Informationen zu einem Belegungsverfahren.

Module

5550230 Latinistische Sprach- und Literaturwissenschaft 2
5580270 Literaturwissenschaft Latein 3

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:15 bis 16:45 woch 08.04.2021 bis 16.07.2021  Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan Hömke findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. phil. habil. Nicola Hömke verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Latein, Beifach Lehramt (2017) 7. - 8. Semester wahlobligatorisch
Latein, LA an Gymnasien (2012) 7. - 8. Semester wahlobligatorisch
Latein, LA an Gymnasien (2019) 7. - 8. Semester wahlobligatorisch
Latinistik, Master (Erstfach, 2018) 3. Semester wahlobligatorisch
Latinistik, Master (Zweitfach, 2018) 3. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften (HSI)

Inhalt

Kommentar

Kontinuierliche Präsenz, aktive Mitarbeit sowie solide häusliche Vorbereitung werden vorausgesetzt. Die oben genannten Texte bilden zugleich das Corpus der schriftlichen Modulprüfung (Litwiss. 3); Informationen hierzu sowie zu sonstigen Leistungsnachweisen, Modulprüfungen und zum Ablauf in der ersten Sitzung, die daher für alle Teilnehmer/-innen obligatorisch ist.

Literatur

Textausgaben: L. Annaeus Seneca, Apocolocyntosis Divi Claudii, hg., übers. u. komm. v. A.A. Lund, Heidelberg 1994; C. Suetoni Tranquilli De vita Caesarum libros VIII, ed. R. Kaster, Oxford 2016; P. Cornelius Tacitus. Tom 1: Annales, ed. H. Heubner, Stuttgart/Leipzig 1994.

Sekundärliteratur: zur Einführung die entsprechenden Kapitel in der Literaturgeschichte von M. v. Albrecht; außerdem Schönberger, O. (Hg.), Lucius Annaeus Seneca. Apocolocyntosis divi Claudii. Einführung, Text und Kommentar. Würzburg 1990; Power, T. / Gibson, R.K. (edd.), Suetonius, the Biographer. Studies in Roman Lives. Oxford/New York 2014; Schmal, S., Tacitus, 4. Aufl. Hildesheim u.a. 2016.

Lerninhalte

Stellen Sie sich vor, Sie haben es erfolgreich geschafft, sich unter den blutigen „Säuberungs­aktionen“ Ihrer lieben Verwandtschaft wegzuducken, nicht zuletzt, weil man Sie wegen Ihrer Lähmungen und Zuckungen und Ihres Stotterns ohnehin für minderbemittelt hielt; aber anstatt sich zeitlebens der Rechtsprechung und Historiographie widmen zu können, werden Sie mit über 50 doch noch überraschend zum Kaiser proklamiert! Na gut, Sie engagieren sich für das Verkehrswesen, lassen Britannien erobern, scharen einen Hofstaat um sich, dem zumindest Sie blind vertrauen – und wozu das alles? Nur damit Ihre Nichte und vierte Ehefrau Agrippina d. J. Sie zugunsten ihres eigenen Sohnes durch ein vergiftetes Pilzgericht aus dem Weg räumt und die „Yellow Press“ in Gestalt von Sueton später über Sie herzieht. Am schlimmsten treibt es Seneca d. J.: Nicht genug damit, dass der rachsüchtige Ex-Verbannte jetzt als Prinzen­erzieher Karriere macht – er spricht Ihnen auch noch in seiner scharfzüngigen Satire Apocolo­cyntosis die Vergöttlichung ab und schickt Sie auf Schikanetour in die Unterwelt!
Ihre letzte Hoffnung auf eine differenziertere Würdigung Ihrer Person durch genaue Lektüre der Primärtexte (Suet. vit. Claud./Biographie; Sen. Apocol./menipp. Satire; kleinere Auszüge aus Tac. Ann. XI und XII/Historiographie) ist jetzt die Lektüreübung IV ...

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2021 , Aktuelles Semester: Winter 2021/22