Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2021    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Operationskurs II

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Übung SWS 3.00
Veranstaltungsnummer 31777 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
-. 08:00 bis 16:00 Block 12.04.2021 bis 10.07.2021    Frerich,
Saka,
Lenz,
Liese,
Dau
findet statt OP-Trakt MKG POZ, Einteilung s. Aushang  
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. Dr. med. Bernhard Frerich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Zahnmedizin, Staatsexamen (1991) 10. Semester obligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

UMR/ZMK/Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie

Inhalt

Kommentar

Der Scheinerwerb ist an das Vorlegen von einem Operationsbericht gebunden, der von dem Operateur abgezeichnet sein muss, bei dem der Studierende assistiert hat.

 

Literatur

Hausamen, J.-E. et al.: Kirschnersche allgemeine und spezielle Operationslehre. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Springer, Berlin - Heidelberg, 1995
Bier-Braun-Kümmell: Chirurgische Operationslehre, Bd. 2/II, Operationen an Kopf, Nervensystem und Wirbelsäule, Barth, Leipzig 1981

Lerninhalte

Der Studierende assistiert einem Arzt/Zahnarzt bei verschiedenen Operationen

Der Studierende soll ein Gefühl für mund-kiefer-gesichtschirurgische Operationen entwickeln.

Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an mindestens zwei Extraktionskursen und möglichst auch am OP-Kurs I. Erforderlich sind die regelmäßige Teilnahme am Operationsbetrieb (Operationssäle im Perioperativen Zentrum, POZ) in der hierfür angegebenen Zeit (mindestens 15 Stunden) sowie der Erstellung eines Operationsberichtes über einen Eingriff, bei dem der Studierende assistiert hat. Die erforderlichen Stunden können auch in der vorlesungsfreien Zeit absolviert werden. Zur Planung der Assistenzen ist der Eintrag in ein OP-Assistenzbuch (POZ, Raum 35) erforderlich. Wünschenswert ist die Teilnahme an der Vorbesprechung am Vortag der Operation (Montag bis Donnerstag 13.30 Uhr, Freitag 12.00 Uhr) auf der Station C des POZ, 3. Etage.

 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2021 gefunden: