Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2021    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Sprachliche Varitäten in Zeiten sozialer Medien und der Mulitmedialität

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Hauptseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 70829 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

6150130 Literatur und Sprache der Gegenwart - Theorien und Methoden
6150220 Konzeptionsmodul Master Germanistik
6180090 Spezialisierung Linguistik
6180150 Profilbildung Linguistik
6180160 Profilbildung Linguistik und Literaturwissenschaft
6180260 Spezialisierung Linguistik
6180320 Profilbildung Linguistik und Literaturwissenschaft
6180360 Profilbildung Linguistik

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 17:15 bis 18:45 woch 12.04.2021 bis 16.07.2021  Jakobi-Passage, Kröpeliner Str. 57 - Seminarraum 9, Jakobi-Passage, Kröpeliner Str. 57 Raumplan Sucharowski findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. phil. habil. Wolfgang Sucharowski

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Deutsch, LA an Gymnasien (2012) 5. - 9. Semester obligatorisch
Deutsch, LA an Gymnasien (2019) 5. - 9. Semester obligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 9. Semester obligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2019) 5. - 9. Semester obligatorisch
Germanistik, Master (2013) 1. - 4. Semester obligatorisch
Germanistik, Master (Erstfach, 2014) 1. - 4. Semester obligatorisch
Germanistik, Master (Zweitfach, 2014) 1. - 4. Semester obligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Germanistik (IG)

Inhalt

Kommentar

Adressaten

Die Lehrveranstaltung ist den folgenden Modulen zugeordnet:

-   Literatur und Sprache der Gegenwart - Theorien und Methoden (MA 2013): Hausarbeit

-   Sprachliche Varietäten und Sprachgebrauch (MA 2013): Kolloquium (30min)

-   Konzeptionsmodul (MA 2013): ohne Prüfungsleistung

-   Spezialisierung Linguistik (LA Gy und Re): Hausarbeit

-   Profilbildung Linguistik bzw. Profilbildung Linguistik und Literaturwissenschaft (LA Gy bzw. Re): Studienleistung (z.B. Referat, Test)

Abschlussmöglichkeiten

Für die Modulprüfungen gelten die folgenden Festlegungen:

Abschluss mit Teilnahme- oder Leistungsschein, Modulprüfung wählbar als Hausarbeit oder Projektbericht/ Kolloquium

Inhaltliches Profil der Lehrveranstaltung

Die neuen Medien haben das sprachliche Verhalten verändert. Das Schreiben erschien lange Zeit als etwas Besonderes. Jetzt gehört es zur Alltagskommunikation wie das Reden miteinander, es bestimmt in vielen Belangen sogar das Reden untereinander. Das hat Veränderungen im sprachlichen Duktus und Habitus zur Folge. Im Seminar soll daher der Frage nachgegangen, wie sich Sprachverhalten im Handlungskontext der neuen Medien verändert. Begriffe wie mündliche und schriftliche Sprache sind näher anzuschauen und die bekannten Konzepte von Mündlichkeit und Schriftlichkeit kritisch zu hinterfragen. Die neuen Kommunikationsformen im Kontext der Mulitmedialität werden daher einen Arbeitsschwerpunkt im Seminar bilden.

Der Kurs ist für maximal 20 Teilnehmer ausgelegt. Die Einschreibung erfolgt in Stud.IP. Der Einschreibezeitraum wird noch bekannt gegeben. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt über ein digitales Losverfahren.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2021 gefunden:
Sprachwissenschaft · · · · [+]