Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2021/22    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Uwe Johnson als Student

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Hauptseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 70809 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

6150180 Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: Deutsche Literatur: 19.-21. Jh.
6150220 Konzeptionsmodul Master Germanistik
6150270 Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: Deutsche Literatur: 19.-21. Jh.
6150320 Konzeptionsmodul Master Germanistik
6180100 Spezialisierung Neuere und Neueste deutsche Literatur
6180270 Spezialisierung Neuere und Neueste deutsche Literatur

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:15 bis 10:45 woch 07.04.2021 bis 16.07.2021  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - HS 218, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Helbig findet statt Hybrid-Veranstaltung  
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. phil. habil. Holger Helbig

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Deutsch, LA an Gymnasien (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Gymnasien (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (2013) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Erstfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Erstfach, 2020) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Zweitfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Zweitfach, 2020) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Germanistik (IG)

Inhalt

Kommentar

Die Lehrveranstaltung ist folgenden Studiengängen / Modulen zugeordnet:

LA Deutsch „Spezialisierung Neuere und neueste deutsche Literatur“ (LA, Gy; LA, Re); Master Ger (2013); Master Ger, EF/ZF (2014, 2018, 2020) „Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: 19.–21. Jh.“, „Konzeptionsmodul Master Germanistik“ (nicht für Zweitfach)

Modulprüfung wählbar in:

Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: 19.–21. Jh., Konzeptionsmodul MA Germanistik, (Kolloquium, 30 Min.); Spezialisierung Neuere und neueste deutsche Literatur (Hausarbeit [für LA (2017) andere Prüfungsform möglich])

Inhaltliches Konzept

Uwe Johnson gilt als der wichtigste Autor, den Mecklenburg im 20. Jahrhundert hervorgebracht hat. Er hat der Landschaft und den Eingeborenen mit seinem Roman »Jahrestage« ein literarisches Denkmal gesetzt, Weltliteratur. Uwe Johnson hat in Rostock studiert (1952-1954), naja: sein Studium begonnen, und dann an eine Universität gewechselt, die in der Germanistik etwas zu bieten hatte: Korff, Mayer, Frings. Immerhin hat er aus Rostock die Idee und den Stoff zu seinem ersten Roman mitgenommen (der als letzter veröffentlicht wurde, erst nach seinem Tod). Wie jeder andere Student auch, musste Johnson Referate halten und Klausuren schreiben. Kann man an ihnen erkennen, dass hier ein werdender Schriftsteller, ein bedeutender werdender Schriftsteller über Literatur spricht? An einer ganz sicher, in der bespricht er nämlich schon einmal den Roman, an dem er noch schreibt. -- Im Seminar sollen neben dem ersten Roman die zeitgleich entstandenen studentischen Arbeiten Johnsons gelesen werden. Dabei gibt der Roman den historischen Hintergrund vor, ohne den die studentischen Arbeiten nicht zu bewerten sind: In den 50er Jahren waren die Studenten nicht nur den Professoren ausgeliefert (wie heute auch), sondern diese auch einem ideologisch vernagelten und politisch repressiven Staat. Unvermeidlich werden in der Betrachtung also Literatur- und Universitätsgeschichte zusammenfallen.

Nach der Anmeldung in stud.ip erhalten Sie rechtzeitig eine Mail, die Sie über die nächsten Schritte informiert. Die Präsenztermine finden, wenn nötig, im Freien statt.

Obligatorische Vorleistungen

Literatur: Uwe Johnson: Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953, Frankfurt am Main 1985 (und später). Uwe Johnson: Entwöhnung von einem Arbeitsplatz: Klausuren und frühe Prosatexte, hg. von Bernd Neumann, Frankfurt am Main 1992. Die Texte werden als gelesen vorausgesetzt.

Literatur

Uwe Johnson: Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953, Frankfurt am Main 1985 (und später). Uwe Johnson: Entwöhnung von einem Arbeitsplatz: Klausuren und frühe Prosatexte, hg. von Bernd Neumann, Frankfurt am Main 1992. Die Texte werden als gelesen vorausgesetzt.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2021 , Aktuelles Semester: Winter 2021/22