Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2021/22    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Geschichte der Mathematik

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Vorlesung SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 11582 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

2150450 Geschichte der Mathematik
2150820 Geschichte der Mathematik

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:00 bis 15:00 woch 08.04.2021 bis 15.07.2021  Parkstr. 6 - HS 3, Raum 201, Parkstr. 6 Raumplan Straßburg findet statt DIGITAL  
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. rer. nat. Andreas Straßburg

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Berufspädagogik: Fach Mathematik, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2017) 3. Semester wahlobligatorisch
Mathematik, Beifach Lehramt (2019) 7. - 8. Semester wahlobligatorisch
Mathematik, LA an Gymnasien (2019) 8. Semester wahlobligatorisch
Mathematik, LA an Regionalen Schulen (2019) 8. Semester wahlobligatorisch
Mathematik, LA Gymnasien (2012) 8. - 9. Semester wahlobligatorisch
Mathematik, LA Regionale Schulen (2012) 8. - 9. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2017) 3. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

MNF/Institut für Mathematik (IfMA)

Inhalt

Kommentar

Anmeldung über Stud.IP!

Lerninhalte

Lern- und Qualifikationsziele

Die Studierenden lernen Bereiche der Mathematik in ihrer historischen
Entwicklung kennen und können mathematische Begriffe, Inhalte, Methoden und
Hilfsmittel sowie Persönlichkeiten historisch einordnen. Sie können Entwicklungen
der Mathematik mit historischen Entwicklungen in anderen Bereichen verbinden,
den allgemein bildenden Gehalt und die gesellschaftliche Bedeu¬tung der
Mathematik begründen und in den Zusammenhang mit Zielen und Inhalten des
Mathematikunterrichts stellen.

Lehrinhalte

Einführung in die frühe Mathematikgeschichte und Entstehung des beweisenden
Denkens an konkreten Beispielen aus den Epochen:
bis ca. 3 000 v.u.Z; Mesopotamische Mathematik, Ägyptische Mathematik,
Griechische Mathematik, Chinesische Mathematik, Indische Mathematik,
Mathematik in den Ländern des Islam, Mathematik im mittelalterlichen Europa bis
zur Renaissance, Mathematik des Aufklärungszeitalters bis zum Beginn des 20.
Jh..

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2021 , Aktuelles Semester: Winter 2021/22