Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Figurationen des Numinosen. Die Darstellung antiker Gottheiten in Bildwerken der Berliner Antikensammlungen

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar/Online SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 73629 Semester SS 2021
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Lehrveranstaltung nicht mit Stud.IP synchronisiert

Belegung über StudIP

Es gibt keine Informationen zu einem Belegungsverfahren.

Module

5550750 Vertiefung Klassische Archäologie
5550790 Vertiefung Klassische Archäologie

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 09:15 bis 10:45 woch 06.04.2021 bis 16.07.2021  Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan Russenberger findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. phil. Christian Russenberger verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Altertumswissenschaften, Master (2017) 2. - 3. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Master (Erstfach, 2018) 2. - 3. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Master (Erstfach, 2020) 2. - 3. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Master (Zweitfach, 2018) 2. - 3. Semester wahlobligatorisch
Klassische Archäologie, Master (Zweitfach, 2020) 2. - 3. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften (HSI)

Inhalt

Literatur

Einführende Literatur wird zu Beginn der Veranstaltung angegeben.

Lerninhalte

Die Veranstaltung befasst sich mit der Frage, auf welche Weise Gottheiten bzw. ‚Erscheinungen des Göttlichen’ in der antiken Kunst bildlich umgesetzt wurden. Als exemplarische Fälle behandeln wir Objekte aus den reichhaltigen Beständen der Berliner Antikensammlungen, die wir uns in der abschließenden Exkursion in der zweiten Septemberhälfte dann auch vor Ort anschauen werden.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2021 , Aktuelles Semester: Winter 2022/23