Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2021/22    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Die sieben Sendschreiben der Johannesoffenbarung

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 81265 Semester WS 2021/22
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

4350140 Aufbau-Modul Neues Testament
4350380 Aufbau-Modul Neues Testament: Exegese und Theologie des Neuen Testaments
4380300 Biblische Theologie für Lehramt an Gymnasien
4380550 Biblische Theologie für Lehramt an Gymnasien

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:00 bis 15:00 woch 14.10.2021 bis 27.01.2022  Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan Kostresevic findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Milan Kostresevic verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Evangelische Religion, LA an Gymnasien (2019) 9. Semester obligatorisch
Evangelische Religionspädagogik, LA an Gymnasien (2012) 9. Semester obligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2011) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2018) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2020) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Theologische Fakultät (THF)

Inhalt

Kommentar

Informationen zu den Abrechnungsarten für modularisierte Studiengänge

Studiengang

Modulname

(bitte an die genaue Bezeichnung halten)

Bezeichnung der LV lt. Modul-handbuch (falls abweichend, dann Titel der LV)

Obligatorisch / wahlobligatorisch / fakultativ

o/wo in welchem Semester?

MA 2011

Aufbau-Modul Neues Testament

 

wo

5.-8. Sem.

MA 2018

Aufbau-Modul Neues Testament: Exegese und Theologie des Neuen Testaments

 

wo

5.-8. Sem.

MA 2020

Aufbau-Modul Neues Testament: Exegese und Theologie des Neuen Testaments

 

wo

5.-8. Sem.

LA 2012 Gym

Biblische Theologie

Theologische Grundfragen des Neuen Testaments                       

o

9. Sem.

LA 2017 Gym

Biblische Theologie

Theologische Grundfragen des Neuen Testaments

o

9. Sem.

LA 2019 Gym

Biblische Theologie

Theologische Grundfragen des Neuen Testaments

o

9. Sem.

Literatur

1. Cremer, O., Das sagt der Sohn Gottes: die Christologie der Sendschreiben der Johannesoffenbarung, WMANT 141 (Neukirchener Theologie: Neukirchen-Vluyn, 2014)

2. Hemer, C., The letters to the seven churches of Asia in their local setting (Eerdmans: Grand Rapids, 2001)

3. Nicklas, T., “Diesseits aus der Sicht des Jenseits: Die Sendschreiben der Offenbarung des Johannes (Offb 2–3)”, in: T. Nicklas, J. Verheyden et al. (Hgg) Other Worlds and Their Relation to This World, SJSJ 143 (Brill: Leiden, 2010), 247 – 279.

4. Weiß, A., “Christliche versus städtische Identitäten? Ein Heptapolit liest die ‘Sieben Sendschreiben’ der Johannes-Apokalypse”, in: S. Alkier und H. Leppin (Hgg), Juden – Heiden – Christen? Religiöse Inklusionen und Exklusionen im Römischen Kleinasien bis Decius, WUNT 400 (Mohr Siebeck: Tübingen, 2018), 253 – 274.

5. Witulski T., Kaiserkult in Kleinasien. Die Entwicklung der kultisch-religiösen Kaiserverehrung in der römischen Provinz Asia von Augustus bis Antoninus Pius, NTOA/StUNT 63 (Vandenhoek & Ruprecht: Göttingen/Fribourg, 2010)

Lerninhalte

Warum hat die Ephesergemeinde die "erste Liebe" verlassen? Wo befindet sich der Thron des Satans? Wie haben die Philadelphianer das Gebot der Geduld gehalten?

Dieses Seminar untersucht die sieben Sendschreiben aus der Johannesoffenbarung vor dem historischen Hintergrund der Kirchen, an die sie gerichtet waren. Basierend auf literarischen, epigraphischen und archäologischen Quellen sowohl auf der Kenntnis der biblischen Stätten, wird es den Studierenden möglich sein, ein möglichst klares Bild der neutestamentlichen Welt in der späteren Hälfte des ersten Jahrhunderts und ihrer Bedeutung für umfassendere Fragen der Kirchengeschichte zu gewinnen.

Das Seminar ist in erster Linie exegetisch gedacht, weil die Exegese der Sendbriefe an die Kirchen in Ephesus, Smyrna, Pergamon, Thyatira, Sardes, Philadelphia und Laodizea bearbeitet wird. Es nimmt aber auch eine historische Perspektive ein , insofern in der Exegese ein besonderer Schwerpunkt auf die politischen, wirtschaftlichen und religiösen Kontexte der Kirchen und Städte gelegt wird, an die die Briefe gerichtet waren.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2021/22 gefunden:
Neues Testament · · · · [+]