Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2021/22    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Biobanking und Generierung klinisch relevanter epithelialer Tumormodelle

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Praktikum SWS 4.00
Veranstaltungsnummer 30220 Semester WS 2021/22
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

4100600 Biobanking und Generierung klinisch relevanter epithelialer Tumormodelle

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
-. 08:00 bis 16:00 Block 21.02.2022 bis 04.03.2022    Linnebacher,
Mullins
findet statt 2 wöchiges Praktikum mit begleitendem Seminar, Termin nach Absprache  
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
PD Dr. rer. nat. Michael Linnebacher

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Medizinische Biotechnologie, Bachelor (2013) 3. - 5. Semester wahlobligatorisch
Medizinische Biotechnologie, Master (2018) 1. - 3. Semester fakultativ

Zuordnung zu Einrichtungen

UMR/Klinik und Poliklinik für Chirurgie (CUK)

Inhalt

Literatur

PLoS ONE. 2015; 10(11):e0143194. doi: 10.1371/journal.pone.0143194;

World J Gastroenterol. 2015 Jan 7;21(1):164-76. doi: 10.3748/wjg.v21.i1.164;

BMC Cancer 2010 Jul 8;10(1):362. PMID: 20615215

Lerninhalte

Wissensvertiefung: steriles Arbeiten, tierexperimentelles Arbeiten

Können (instrumentale Kompetenzen): Kultur primärer humaner Tumorzellen; klinisches Biobanking; QC-Testung (Mycoplasmen-PCR, genetischer Fingerabdruck, humanspezifische PCR)

Können (systemische Kompetenzen): Planung und Verschachtelung von Laborabläufen

Können (kommunikative Kompetenzen): Analyse und Interpretation von Zellassays, Problemerkennung; Problemlösung 

Theorie, Einarbeiten und Durchführung von klinischem Biobanking incl. Materialaufarbeitung, Datenbearbeitung, QC und regulatorischer Rahmenbedingungen

Theorie, Einarbeiten und Durchführung der Kultivierung primärer Tumorzellen

Theorie und Einarbeiten in die Theorie, Einarbeiten und Durchführung der Generierung von Patient-derived Xenograft (PDX) Tumormodellen ausgehend von primärem klinischem Tumor-Material

Theorie und Einarbeitung in Chemosensitivitätstestungen

Praktische Durchführung einer Chemosensitivitätstestung und Bestimmung einer unbekannten Substanz anhand ihres Wirkprofils

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2021/22 gefunden: