Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Praktische Philosophie II / Angewandte Ethik: Tierethik (P)

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Kompaktkurs SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 75104 Semester SS 2022
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

5300060 Praktische Philosophie 2
5380120 Spezialisierung in der Praktischen Philosophie
5380220 Spezialisierung in der Praktischen Philosophie für das Beifach zum Lehramt

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 woch 07.04.2022 bis 02.06.2022  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 018, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Klager findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 woch 16.06.2022 bis 15.07.2022  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 018, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Klager findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. phil. Christian Klager

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Berufspädagogik: Fach Philosophie, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2017) 1. Semester wahlobligatorisch
Berufspädagogik: Fach Philosophie, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2020) 1. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2018) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2020) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2018) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2020) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Beifach Lehramt (2017) 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Beifach Lehramt (2019) 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2012) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2019) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2012) 6. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2019) 6. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2017) 1. Semester wahlobligatorisch
Wirtschafts­pädagogik, Master (2021) 1. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Philosophie (IP)

Inhalt

Literatur

Literaturgrundlagen:
- Annemarie Pieper, Urs Thurnherr: Angewandte Ethik. Eine Einführung. München 1998.
- Otfried Höffe: Lesebuch zur Ethik. Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart. München 1998.
- Peter Singer: Praktische Ethik. Neuausgabe. Stuttgart 1994.
- Peter Singer: Animal Liberation – Die Befreiung der Tiere. Reinbek bei Hamburg 1996.
- Norbert Hoerster: Haben Tiere eine Würde? Grundfragen der Tierethik. München 2004.
- Johann S. Ach: Warum man Lassie nicht quälen darf. Erlangen 1999.
- Ursula Wolf (Hg.): Texte zur Tierethik. Stuttgart 2008.
- Helmut F. Kaplan: Tierrechte – Die Philosophie einer Befreiungsbewegung. Göttingen 2000.

Lerninhalte

Das Seminar der Praktischen Philosophie widmet sich der Angewandten Ethik zum Problem der Tierethik. Dazu sollen verschiedene Bereiche der Mensch-Tier-Interaktion hinsichtlich
ihrer moralischen Implikationen analysiert und interpretiert werden. Insbesondere der Frage nach der ethischen Legitimation des Tötens von Tieren, der Haltung von Tieren als
Nutztiere oder als Nahrung, die Verwendung von Tieren in der Wissenschaft aber auch im Zoo, Zirkus oder in der Landwirtschaft und als Organlieferant soll während des Semesters
nachgegangen werden.
Dazu werden verschiedene AutorInnen seit den 1970er Jahren zu Wort kommen, allen voran Singer, Regan, Kaplan und Hoerster; zum Teil wird aber auch in Auszügen auf ältere
Positionen eingegangen.
Neben der theoretischen Fundierung wird sich das Seminar auch der praktischen Umsetzung der philosophischen Perspektiven widmen und ergründen, inwiefern die vorgestellten
Theorien in der Lebenswirklichkeit Relevanz haben können.

Teilnahmevoraussetzungen:
Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist die erfolgreiche Absolvierung der Praktischen Philosophie I. Eine Anmeldung über stud.ip ist notwendig.
Prüfung:
Die Modulprüfung erfolgt durch das erfolgreiche Absolvieren einer mündlichen Prüfung im Umfang von 30 Minuten in der vorlesungsfreien Zeit.
Angebot für:
BA-Studierende: ab dem 5. Fachsemester (wahlobligatorisch)
Lehramtsstudierende der Philosophie – für Gymnasien (Studienordnung 2012): ab dem 5. Fachsemester (wahlobligatorisch).
Lehramtsstudierende der Philosophie – für Regionale Schulen (Studienordnung 2012): ab dem 6. Fachsemester (wahlobligatorisch).
Lehramtsstudierende der Philosophie (Studienordnung 2000): ab dem 5. Fachsemester (wahlobligatorisch).

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: Winter 2022/23