Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Sommer 2022    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Moderne Medien - Segen oder Fluch? (Seminar zur Vermittlungskompetenz) [Modern Media - Boon or Bane ?]

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 74525 Semester SS 2022
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

5700390 Geschichte vermitteln
6100230 Vermittlungskompetenz Germanistik

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 11:15 bis 12:45 woch 06.04.2022 bis 15.07.2022  A.-Bebel-Str. 28 - R 10020, PC-Pool, A.-Bebel-Str. 28 Raumplan Niemeyer findet statt     25
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Friedrich Niemeyer, MA

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Germanistik, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Bachelor (Erstfach, 2020) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Bachelor (Zweitfach, 2020) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2020) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach 2020) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Medienforschung (IMF)

Inhalt

Kommentar

„Moderne“ Medien bestimmten schon immer das Denken und Handeln der Menschen. Mit den Massenpresse (Zeitung, Radio, Film und Fernsehen) nahm der Einfluss auf die Bevölkerung stark zu, die Macht der Bilder gibt einem zudem das Gefühl „dabei zu sein“. Verstärkt wird dies noch in der Gegenwart durch das Internet besonders durch die s.g. Internet 2.0 Technologien, also Soziale (interaktive) Netze wie Facebook (einschl. WhatsApp), Twitter, Blogs oder Wiki-Netzwerke. Diese Technologien bieten viele neue Möglichkeiten und Chancen, aber auch Gefahren (Cyberbullying, „gläsener Bürger“, FakeNews, Parallelgesellschaften etc.).

In diesem Seminar soll im Rahmen der Medienkompetenz zum einen mit einem kurzen mediengeschichtlichen Rückblick aufgezeigt werden, wie Medien in der Vergangenheit wirkten und teilweise noch wirken und welchen Nutzen und welche Gefahren diese Mitbrachten (klass. Massenmedien vor dem Internet), zu anderen sollen die heutigen Sozialen Medien sowie das Internet mit seinen großen Konzernen beleuchtet, die Chancen und Gefahren aufgezeigt und diskutiert werden. Hier sollen auch zur Veranschaulichung passende Filme und Dokumentationen herangezogen werden.

Im Rahmen der Vermittlungskompetenz werden in diesem Seminar auch Vermittlungs- und Medienbearbeitungstechniken aufgezeigt und diese sollen im Rahmen von Seminarvorträgen angewandt und diskutiert werden.

Englischkenntnisse werden für dieses Seminar vorausgesetzt.

Folgende Scheine können erworben werden:

  • Modulschein "Vermittlungskompetenz" (Modul VK Germanistik)
  • einfacher Teilnahmeschein (Modul Geschichte Vermitteln, Modul VK alle BA), Modulprüfung VK (BA Germanistik).

Die Zahl der Teilnehmer ist wegen der begrenzten Anzahl von Sitzplätzen auf 25 begrenzt.

Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an: friedrich.niemeyer(at)uni-rostock.de

Anmeldungen ausschließlich unter: https://studip.uni-rostock.de

Einschreibezeitraum für Studierende ab dem 2. Semester: 

14.02.2022, 12:00 Uhr bis 18.03.2022, 16:00 Uhr

Loszeitpunkt: 

18.03.2022, 16:10 Uhr

Literatur

Literatur (kleine Auswahl): Bösch: Mediengeschichte, Frankfurt a.M. 2011; Luke Harding: Edward Snowden – Geschichte einer Weltaffäre, Bonn 2014; Jana Lousie Baum: Mobbing 2.0 – eine Kultursoziologische Betrachtung des Phänomens Cyber-Mobbing, Münster 2015; Mike Bal : Kulturanalyse, Frankfurt a.M. 2002; James Monaco: Film verstehen, Reinbeck 2000 ff.; Werner Faulstich: Filmgeschichte, Paderborn (UTB-Basics) 2005; Mark Cousins: The Story of Film, London/Edinburgh 2011; Astrid Erll / Stephanie Wodianka (Hg.): Film und Kulturelle Erinnerung – Plurimediale Konstellationen, Berlin – New York 2008; Anitra Eggler: Mail Halten! Digitale Selbstverteidigung für Arbeitshelden und Alltagskrieger. Wien 2016; Marc Uwe Kling: Quality Land. Roman, Berlin 2017

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2022 gefunden: