Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Internet-Aktivismus - Hybride Protestformen in Zeiten der Digitalisierung

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 59789 Semester SS 2022
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

3700360 Soziologische Theorien - Vertiefung
3700410 Gesellschaftliche Strukturen und soziologische Teilgebiete

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:00 bis 13:00 woch 04.04.2022 bis 15.07.2022  Ulmenstr. 69 - SR 022, Ulmenstr. 69, Haus 1 Raumplan Brumme findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Dr. rer. pol. Robert Brumme verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Sozialkunde, LA an Gymnasien (2019) 4. - 8. Semester wahlobligatorisch
Sozialkunde, LA an Regionalen Schulen (2019) 4. - 8. Semester wahlobligatorisch
Sozialwissenschaften, Bachelor (2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Erstfach, 2020) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Soziologie Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Soziologie, Bachelor (Zweitfach, 2020) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2017) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Wirtschafts­pädagogik, Master (2021) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WSF)

Inhalt

Lerninhalte

Teilnahmevoraussetzung

Soziale Bewegungen entstehen, wenn Gruppen von Menschen ihren Anliegen Gehör verschaffen wollen. Egal ob Fridays For Future, Anonymous, Querdenker oder Alt Right – sie alle greifen dabei immer auch auf Social Media oder andere digitale Technologien zurück, um ihre politischen Ziele zu artikulieren und zu erreichen. Aktivismus ist somit nicht mehr ausschließlich ein Phänomen der Straße, sondern auch der Netze.

Doch wie hängen diese beiden Sphären zusammen? Wie werden sie von politischen Bewegungen genutzt und verbunden? Und welche gewollten und ungewollten Vor- und Nachteile sind den digitalen Technologien zu eigen?

Im Rahmen dieses Seminar sollen Begriffe geklärt, Grundlagen geschaffen und soziologische Konzepte angewendet werden. In kleinen Arbeitsgruppen sollen darüber hinaus selbstgewählte Bewegungen/Gruppierungen und deren Techniknutzung ausführlich vorgestellt werden.

Das Seminar ist für alle Studierenden des BA Sozialwissenschaften, des BA Soziologie sowie für Studierende des Lehramtes offen. Anforderungen für den Erwerb von Leistungs- bzw. Teilnahmescheinen werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

 

Grundlagenliteratur

Brumme, Robert (2020): Zur Entfaltung des »Digitalen« in der Welt. Strukturen, Logik und Entwicklung.  Weinheim: Beltz Juventa.

Beyer, Heike & Schnabel, Annette (2017): Theorien Sozialer Bewegung. Eine Einführung. Frankfurt/New York: Campus.

 

Einschreibung

Die Einschreibung erfolgt ab dem 01. März 2022 über StudIP. Die maximale Anzahl an Teilnehmenden ist auf 30 Personen begrenzt.

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: Winter 2022/23