Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Zellbiologische Untersuchungen von Mikro- und Makroalgen mit Fluoreszenz- und Konfokaler Lasermikroskopie

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Vorlesung/Übung SWS 4.00
Veranstaltungsnummer 14060 Semester SS 2022
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
-. 08:30 bis 17:00 Block 18.07.2022 bis 22.07.2022  A.-Einstein-Str. 3, 3a, 3b - HS 201, A.-Einstein-Str. 3 Raumplan Karsten findet statt + Praktikumsräume AÖ/Phyk., Dozent: Prof. Andreas Holzinger, Universität Innsbruck, Gastprofessor, Mare Balticum Stipendiat  
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. rer. nat. habil. Ulf Karsten

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Funktionelle Pflanzenwissenschaften, Master (2016) 2. Semester wahlobligatorisch
Meeresbiologie, Master (2017) 2. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

MNF/Institut für Biowissenschaften (IfBI)

Inhalt

Lerninhalte

Diese VL soll den Studierenden Einblicke über die Zellbiologie von Algenzellen liefern, die in ihrer langen phylogenetischen Entwicklung zahlreiche unterschiedliche Strategien zur Bewältigung ihrer unterschiedlichen Lebensräume (marin, Süßwasser, semi-terrestrisch bis hin zu rein terrestrischen Habitaten in Bodenkrusten) geben. Im Vordergrund stehen zelluläre Anpassungen wie die Ausbildung von Zellwänden, unterschiedliche Chloroplastentypen, Endosymbioseprozesse, Stoffflüsse in der Zelle die wichtig für die Exkretion und somit dem Zellwandaufbau sind. Insbesondere Zellwände liefern den Algenzellen wichtige Strukturen um die vielfältigen Lebensformen auszubilden, von Unizellulär über die Entstehung von Zellpaketen bis hin zur Ausbildung von multizellulären Thalli mit Arbeitsteilung. Vergleiche verschiedener Algengruppen sowie der direkte Weg zur Land-Eroberung durch streptophytische Grünalgen, welche die Schwesterngruppe zu den Landpflanzen darstellen.

 

In den Übung werden die Studierenden die wichtigsten zellbiologischen Methoden (u.a. Färbetechniken, Antikörperfärbungen) von nicht transformierbaren Organismen, sowie die physikalischen Grundlagen der Epifluoreszenzmikroskopie und Grundlagen der konfokalen Lasermikroskopie kennenlernen, selber praktisch austesten und an (eigenem) Versuchsmaterial erproben können

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: Winter 2022/23