Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Konzeptionen des Guten unter der Bedingung des Pluralismus (T/P)

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 79110 Semester WS 2022/23
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

5300050 Theoretische Philosophie 2
5300060 Praktische Philosophie 2
5380100 Spezialisierung in der Theoretischen Philosophie
5380120 Spezialisierung in der Praktischen Philosophie
5380170 Spezialisierung in der Theoretischen Philosophie
5380260 Philosophische Schwerpunktsetzung im Lehramt
5380310 Philosophische Spezialisierung

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:15 bis 14:45 woch 13.10.2022 bis 27.01.2023  A.-Bebel-Str. 28 - SR 9028, A.-Bebel-Str. 28 Raumplan Maaser findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Antje Maaser, M.A.

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Berufspädagogik: Fach Philosophie, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2017) 1. Semester wahlobligatorisch
Berufspädagogik: Fach Philosophie, Master Berufspädagogik (Zweitfach, 2020) 1. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2018) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Erstfach, 2020) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2018) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, Bachelor (Zweitfach, 2020) 5. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Gymnasien (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Philosophie, LA an Regionalen Schulen (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2017) 1. Semester wahlobligatorisch
Wirtschaftspädagogik, Master (2021) 1. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Philosophie (IP)

Inhalt

Literatur

Literaturempfehlungen: Die Literatur wird zum Seminarbeginn zur Verfügung gestellt.

Lerninhalte

Im gesellschaftlich und politisch verstandenen Pluralismus verbinden sich eine Vielfalt von empirischen Elementen, Religionen und Konfessionen, Werten, gesellschaftlichen Gruppen und politikbestimmenden Kräften mit einem normativen Element – nämlich der Anerkennung der Vielfalt und Unterschiedlichkeit.1

Im Seminar wollen wir uns damit befassen, wie unter pluralistischen Bedingungen über das Gute nachgedacht werden kann und welche Schwierigkeiten damit verbunden sind. Dabei wird sich zeigen, dass die Forderung nach maximaler Toleranz und Anerkennung von Vielfalt und Unterschiedlichkeit nicht problemlos in einer begründeten Konzeption des Guten einzuholen ist. In der Auseinandersetzung mit deutsch- und englischsprachigen Texten zum Thema werden wir uns fragen, ob und auf welcher Basis sich dennoch Möglichkeiten dazu eröffnen können.

1 Vgl. Höffe, Otfried: Pluralismus. In: Lexikon der Ethik. Hrsg. von Otfried Höffe, Maximilian Forschner, Christoph Horn und Wilhelm Vossenkuhl.

 

Teilnahmebedingungen: Bereitschaft zum Lesen englischsprachiger Texte

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2022/23 gefunden:
Lehramt Fach Philosophie · · · · [+]
Master Wirtschaftspädagogik · · · · [+]