Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Wahlrecht und Wahlsysteme im Vergleich

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Hauptseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 58037 Semester WS 2022/23
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

3300050 Vergleichende Regierungslehre: Area Studies
3300260 Vergleichende Regierungslehre: Area Studies für Good Governance
3380100 Weiterführende Fragen der Politikwissenschaft für Lehramt an Regionalen Schulen

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:00 bis 17:00 Einzel am 21.10.2022 Onlineveranstaltung - Onlineveranstaltung Raumplan Hennecke findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 09:00 bis 18:00 Einzel am 28.10.2022 Ulmenstr. 69 - SR 019, Ulmenstr. 69, Haus 1 Raumplan Hennecke findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 18:00 Einzel am 29.10.2022 Ulmenstr. 69 - SR 019, Ulmenstr. 69, Haus 1 Raumplan Hennecke findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Hans Jörg Hennecke

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Good Governance - Wirtschaft, Gesellschaft, Recht, Bachelor (2022) 7. Semester wahlobligatorisch
Politikwissenschaft, Bachelor (Erstfach, 2018) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Politikwissenschaft, Bachelor (Erstfach, 2020) 5. - 6. Semester wahlobligatorisch
Sozialkunde, LA an Regionalen Schulen (2012) 9. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WSF)

Inhalt

Kommentar

Die Ausgestaltung des Wahlrechts ist ein Kernproblem politischer Ordnung. Insbesondere Demokratien sind auf akzeptierte Verfahren zur Legitimation politischer Macht und zur Eröffnung von Partizipationsmöglichkeiten angewiesen. Dabei ist die Vielfalt von Wahlgrundsätzen, Wahlsystemen, Verrechnungsmethoden und Einzelfragen des Wahlrechts sowohl in historischer Perspektive als auch im Vergleich gegenwärtiger politischer Ordnungen ganz erheblich. Auch in Deutschland stellen sich – beispielsweise beim Bundestagswahlrecht, bei der Ausgestaltung von Direktwahlen oder bei der Einführung digitaler Wahlen – erhebliche verfassungsrechtliche und politische Fragen. In dem Seminar werden Wahlsysteme miteinander verglichen, Probleme der Ausgestaltung des Wahlrechts erörtert und Reformoptionen diskutiert.
Voraussetzung für die Ablegung einer Modulprüfung ist die Übernahme einer Textvorstellung. Die Modulprüfung richtet sich nach der jeweiligen Studienordnung als schriftliche Hausarbeit von ca. 25 Seiten oder als mündliche Prüfung, die ggfs. auch digital durchgeführt werden kann. Zur Vergabe von Textvorstellungen/Referaten können Sie hans-joerg.hennecke@gmx.de kontaktieren. Eine Liste mit Texten wird rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung unter stud.ip bereitgestellt.

Literatur

• Joachim Behnke/Florian Grotz/Christof Hartmann, Wahlen und Wahlsysteme im Vergleich, Berlin 2017
• Erik S. Herron/Robert J. Pekkanen/Matthew S. Shugart (eds.), The Oxford handbook of electoral systems, New York 2021
• Karl-Rudolf Korte, Wahlen in Deutschland: Grundsätze, Verfahren und Analysen, Bonn 102021
• Dieter Nohlen, Wahlrecht und Parteiensystem. Zur Theorie und Empirie der Wahlsysteme, Bonn 72014

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2022/23 gefunden:
Lehramt Fach Sozialkunde · · · · [+]