Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Doing Family. Kasualien als Familienfeste

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Seminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 81651 Semester WS 2022/23
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

4350630 Kasual- und Festkultur

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 11:00 bis 13:00 woch 12.10.2022 bis 25.01.2023  Universitätsplatz 1-5, Kröpeliner Str. 29 - SR 320, Universitätsplatz 1, Universitätshauptgebäude Raumplan Stetter findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. theol. habil. Manuel Stetter verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Evangelische Theologie, Magister (2018) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2020) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Theologische Fakultät (THF)

Inhalt

Kommentar

Informationen zu den Abrechnungsarten für modularisierte Studiengänge

Studiengang

Modulname

(bitte an die genaue Bezeichnung halten)

Bezeichnung der LV lt. Modul-handbuch (falls abweichend, dann Titel der LV)

Obligatorisch / wahlobligatorisch / fakultativ

o/wo in welchem Semester?

MA 2018

Kasual- und Festkultur

Seminar

wo

5.-8. Sem.

MA 2020

Kasual- und Festkultur

Seminar

wo

5.-8. Sem.

Lerninhalte

Kasualien thematisieren nicht nur lebensgeschichtliche Übergänge, die Individuen oder Paare betreffen. Sie bearbeiten ebenso Veränderungen im Familiensystem, die mit den liturgisch begangenen Kasus einhergehen. Die kirchlichen Kasualien markieren einen gesellschaftlichen Ort, an dem Familie sozial hergestellt wird. Hier kommt zur Aufführung, wer zur Familie gehört, hier werden familiäre Beziehungen und Geschlechterrollen ausgehandelt und nicht zuletzt auch normative Leitbilder des Familiären eingeübt und bearbeitet. Im Gespräch mit der neueren Familiensoziologie und ritualtheoretischen Überlegungen geht das Seminar der familiären Seite der kirchlichen Kasualien nach. Im Rahmen des Seminars werden teilnehmende Beobachtungen durchgeführt. Auf Grundlage einer Einführung in die Methodik werden wir Kasualgottesdienste ethnografieren, Beobachtungsprotokolle erstellen und im Horizont unserer Fragestellung auswerten.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2022/23 gefunden:
Praktische Theologie · · · · [+]