Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Caesar

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Übung SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 73848 Semester WS 2022/23
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
Anmeldeverfahren    Link

Module

5500100 Mentalitäten, Identitäten, Religionen der Antike
5500120 Vermittlungskompetenz Alte Geschichte
5500610 Geschichte der Antike 1
5500620 Geschichte der Antike 2
5500630 Geschichte der Antike 3
5500930 Geschichte der Antike 1
5500940 Geschichte der Antike 2
5500950 Geschichte der Antike 3
5500970 Mentalitäten, Identitäten, Religionen der Antike
5550620 Individuum und Gesellschaft in der Antike
5550630 Interdisziplinäre Vernetzung Altertumswissenschaften
5550640 Interdisziplinäres Methodenmodul Nachbardisziplinen
5550710 Theorien und Modelle in der Alten Geschichte
5550730 Vertiefung Alte Geschichte
5580280 Alte Geschichte Grundlagen für Lehramt an Gymnasien
5580290 Alte Geschichte Grundlagen für Lehramt an Regionalen Schulen
5580340 Alte Geschichte Vertiefung intensiv
5580370 Alte Geschichte Grundlagen für Lehramt an Regionalen Schulen
5580380 Alte Geschichte Vertiefung intensiv
5580610 Alte Geschichte Grundlagen für Lehramt an Gymnasien
5750120 Herrschaft - Institutionen - Legitimität
5780150 Epochenübergreifende Studien
5780290 Epochenübergreifende Studien

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 woch 13.10.2022 bis 27.01.2023    De Rentiis findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:15 bis 16:45 woch 13.10.2022 bis 27.01.2023      findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Christina De Rentiis, M.A. verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Alte Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2018) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2020) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2018) 2. - 4. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2020) 2. - 4. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Master (Erstfach, 2018) 1. - 3. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Master (Erstfach, 2020) 1. - 3. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Master (Zweitfach, 2018) 1. - 2. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Master (Zweitfach, 2020) 1. - 2. Semester wahlobligatorisch
Altertumswissenschaften, Master (2017) 1. - 3. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2018) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2020) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2018) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Bachelor (Zweitfach 2020) 1. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Beifach Lehramt (2019) 2. - 8. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Gymnasien (2019) 2. - 8. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Regionalen Schulen (2019) 4. - 8. Semester wahlobligatorisch
Ur- und Frühgeschichte, Master (Erstfach, 2018) 1. - 6. Semester obligatorisch
Ur- und Frühgeschichte, Master (Erstfach, 2020) 1. - 6. Semester obligatorisch
Ur- und Frühgeschichte, Master (Zweitfach, 2018) 1. - 6. Semester obligatorisch
Ur- und Frühgeschichte, Master (Zweitfach, 2020) 1. - 6. Semester obligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften (HSI)

Inhalt

Literatur

Literatur: Martin Jehne, Caesar (Beck’sche Reihe Wissen 2044), 5. Aufl, München 2014; Christian Meier, Die Ohnmacht des allmächtigen Dictators Caesar. Drei biographische Skizzen, 2. Aufl, Stuttgart 2015; Matthias Gelzer, Caesar. Der Politiker und Staatsmann, 6. Aufl., Wiesbaden 1960; Wolfgang Blösel, Die römische Republik. Forum und Expansion (C. H. Beck Geschichte der Antike), 2. Aufl., München 2021.

 

Lerninhalte

Genie, Despot, Verursacher eines Genozids, Totengräber der Republik, Standardautor im Lateinunterricht - Gaius Iulius Caesar ist die wohl bekannteste Persönlichkeit der römischen Antike, das Urteil der Nachwelt über ihn könnte allerdings kaum gespaltener ausfallen. In den modernen Geschichtsbüchern wird die Zeit Caesars als "Krise der Römischen Republik" beschrieben, und mit Caesar betrat ein Politiker die Bühne, der allen Widerständen zum Trotz eine steile Karriere hinlegte: Mit dem "ersten Triumvirat" bewies er Geschick auf dem politischen Parkett; mit der Unterwerfung Galliens demonstrierte er seine überragenden Fähigkeiten als Feldherr; in einem blutigen Bürgerkrieg wurde sodann allen klar, dass er nicht zögerte, diese Fähigkeiten auch gegen die eigenen Landsleute einzusetzen; sein Weg zur unumschränkten Alleinherrschaft konnte zuletzt nur durch einen Mord verhindert werden.

Dreh- und Angelpunkt der historischen Urteilsbildung ist dabei die Frage, wie Caesars Taten vor dem Hintergrund seiner Zeit einzuschätzen sind. War Caesar ein skrupelloser Machtmensch, der für den eigenen Ruhm über Leichen ging? Oder ist sein retrospektiv so zielstrebig erscheinender Weg zur Alleinherrschaft zumindest teilweise auf eine Verkettung von Sachzwängen zurückzuführen? Diesen und anderen Fragen soll anhand intensiver Analyse der Quellen nachgegangen werden, denn die Zeit Caesars ist eine ungewöhnlich gut dokumentierte Phase der antiken Geschichte.

 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2022/23 gefunden:
Alte Geschichte · · · · [+]