Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Psalmendichtungen

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Hauptseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 70862 Semester WS 2022/23
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

4350220 Wahl-Modul Hauptstudium Theologie und Kultur
4350710 Theologie und Kultur
4380260 Christentum und Kultur
4380690 Christentum und Kultur
6150180 Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: Deutsche Literatur: 19.-21. Jh.
6150220 Konzeptionsmodul Master Germanistik
6150270 Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: Deutsche Literatur: 19.-21. Jh.
6150320 Konzeptionsmodul Master Germanistik
6180100 Spezialisierung Neuere und Neueste deutsche Literatur
6180270 Spezialisierung Neuere und Neueste deutsche Literatur

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 11:15 bis 12:45 woch 10.10.2022 bis 27.01.2023  Jakobi-Passage, Kröpeliner Str. 57 - Seminarraum 8, Jakobi-Passage, Kröpeliner Str. 57 Raumplan   findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Personen

Verantwortliche Personen Zuständigkeit
Prof. Dr. phil. habil. Lutz Hagestedt
Dr. phil. Stephan Lesker, MA
apl. Prof. Dr. Martin Rösel

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Deutsch, LA an Gymnasien (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Gymnasien (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2012) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Deutsch, LA an Regionalen Schulen (2019) 5. - 9. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Religion, LA an Gymnasien (2019) 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Religion, LA an Gymnasien (2022) 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Religionspädagogik, LA an Gymnasien (2012) 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2011) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2018) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch
Evangelische Theologie, Magister (2020) 5. - 8. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (2013) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Erstfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Erstfach, 2020) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Zweitfach, 2018) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Germanistik, Master (Zweitfach, 2020) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Institut für Germanistik (IG)

Inhalt

Kommentar

Die Lehrveranstaltung ist folgenden Studiengängen / Modulen zugeordnet:

LA Deutsch „Spezialisierung Neuere und neueste deutsche Literatur“ (LA, Gy; LA, Re); Master Ger (2013), Master Ger, EF/ZF (2018, 2020) „Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: 19.–21. Jh.“, „Konzeptionsmodul Master Germanistik“ (nicht für Zweitfach)

 

Modulprüfung wählbar in:

Aktuelle Forschungsfelder der Literaturwissenschaft: 19.–21. Jh., Konzeptionsmodul MA Germanistik (Kolloquium, 30 Min.); Spezialisierung Neuere und neueste deutsche Literatur (Hausarbeit [für LA (2019) zusätzlich andere Prüfungsform als Option möglich])

Inhaltliches Konzept

Die jüdisch-christliche Bibel ist nicht nur eines der wichtigsten Bücher der Weltliteratur, sie hat auch die Literatur Welt in hohem Maße mitgeprägt, weil in ihr Grundbedingungen menschlicher Existenz in paradigmatischer Weise zum Ausdruck kommen. In dem geplanten interdisziplinären Seminar soll diese Wirkung an einem ausgewählten Teilgebiet untersucht werden: den biblischen Psalmen. In ihnen wurden Lob und Klage, Gottverlassenheit und Sehnsucht so intensiv ausgedrückt, dass sie viele moderne Dichtungen geprägt haben, sowohl durch ihre Inhalte, als auch durch die besondere Sprachform. Im Seminar werden sowohl einige ausgewählte Psalmen und die Besonderheiten der hebräischen Poesie vorgestellt, als auch moderne Aufnahmen von Themen, Stil und Motivik, von Goethe bis Gernhardt.

Literaturempfehlungen:

Karl-Josef Kuschel: „Bibel und Literatur. Eine kleine Skizze“ (https://www.bibelwissenschaft.de/fileadmin/user_upload/Bibelkunst/BiKu_2019_05_Kuschel_Skizze.pdf)

Bernhard Lang: „Religion und Literatur in drei Jahrtausenden. Hundert Bücher“. Paderborn 2018

Karin Schöpflin: „Die Bibel in der Weltliteratur“. Tübingen 2011

Die verbindliche Anmeldung erfolgt durch Stud.IP

 

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis Winter 2022/23 gefunden:
Literaturwissenschaft · · · · [+]
Altes Testament · · · · [+]