Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
LSF wird am 29. Juli (Mo) ab 13:00 Uhr für ca. eine Stunde aufgrund einer Wartung nicht zur Verfügung stehen.
Startseite    Anmelden     
Sommer 2024    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Messung von Sterblichkeit & Gesundheit seit dem 20. Jahrhundert - Modellierungen in der Programmiersprache R - Teil I

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Forschungskolloquium SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 59767 Semester SS 2024
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung über StudIP

Status Link
offene Belegung (kein Anmeldeverfahren)    Link

Module

3700080 Forschungspraktikum Soziologie/Demographie 1
3700520 Forschungspraktikum Sozial- und Bevölkerungswissenschaften 1

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:15 bis 10:45 woch 10.04.2024 bis 19.07.2024  Ulmenstr. 69 - SR 022, Ulmenstr. 69, Haus 1 Raumplan Albrecht,
Ullrich-Kniffka
findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Personen

Verantwortliche Personen Zuständigkeit
Manja Albrecht, M.Sc. verantwortlich
Niklas Ullrich-Kniffka, M.Sc. verantwortlich

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Sozial- und Bevölkerungswissenschaften, Bachelor (2023) 4. - 6. Semester obligatorisch
Sozialwissenschaften, Bachelor (2018) 4. - 6. Semester obligatorisch
Soziologie, Bachelor (Erstfach, 2020) 4. - 6. Semester obligatorisch
Soziologie, Bachelor (Erstfach, 2022) 4. - 6. Semester obligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WSF)

Inhalt

Lerninhalte

Das Forschungskolloquium ist als Mini-Forschungsprojekt angelegt, bei dem die TeilnehmerInnen selbstständig ein eigenes Forschungsprojekt durchführen sollen - von der Entwicklung einer Fragestellung, über die Analyse von empirischen Daten bis hin zur Erstellung eines Abschlussberichtes. Ziel des Forschungskolloquiums ist es, die theoretischen und methodischen Kenntnisse der vorangegangenen Semester bei der Bearbeitung einer spezifischen Fragestellung anzuwenden.

Thema des Kolloquiums ist "Messung von Sterblichkeit Gesundheit seit dem 20. Jahrhundert - Modellierungen in der Programmiersprache R".

Ein Schwerpunkt stellt eine umfangreiche Literaturrecherche zur Thematik, sowie deren Bearbeitung dar. Die Erarbeitung des aktuellen Forschungsstandes, wobei theoretische und empirische Zugänge zur Definition, zur Messung und zu Determinanten von

Sterblichkeit und Gesundheit im Fokus stehen, bilden die Grundlage für die weitere Datenanalyse. Das Hauptaugenmerk des Forschungskolloquiums liegt auf der Arbeit mit wissenschaftlich etablierten Datensätzen, als in der Erhebung eigener empirischer Daten.

Den TeilnehmerInnen werden verschiedene Datensätze zur Verfügung gestellt, welche zur Bearbeitung der Forschungsprojekte herangezogen werden sollen.

In semsterbegleitenden praktischen Übungen werden Grundlagen zur Arbeit mit Datensätzen, sowie die Anwendung der Programmiersprache R zur Datenanalyse vermittelt. Die praktische und theoretische Vermittlung der Lehrinhalte findet dabei parallel in Doppelstunden statt.

Am Ende Forschungsprojektes steht ein Abschlussbericht, welcher den theoretischen Hintergrund, die Operationalisierung, die Datenanalyse und eine kritische Auseinandersetzungmit den Ergebnissen umfasst.

Vorkenntnisse:

Voraussetzung sind Kenntnisse aus "Einführung in die Methoden und Techniken der empirischen Sozialforschung" und "Einführung in die Demographie" bzw. "Grundlagen der Demographie".

Zudem sollten Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens (u.a. Literaturrecherche, wissenschaftliches Schreiben) beherrscht werden.

Organisatorische Hinweise:

Das Forschungskolloquium wird in Doppelstunden angeboten und wird in einem Semester absolviert.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis Sommer 2024 gefunden: