Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2022/23    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node1  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Der Völkermord in Ruanda 1994 und die internationale Gemeinschaft

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Proseminar SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 72411 Semester WS 2017/18
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Lehrveranstaltung nicht mit Stud.IP synchronisiert

Belegung über StudIP

Es gibt keine Informationen zu einem Belegungsverfahren.

Module

5700280 Geschichte der Neuzeit 1
5780030 Neuere Geschichte Grundlagen
5780070 Neuere Geschichte Grundlagen für Lehramt für Sonderpädagogik
5780370 Neuere Geschichte Grundlagen
5780410 Neuere Geschichte Grundlagen für Lehramt für Sonderpädagogik

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 Einzel am 19.10.2017 Alte Post Neuer Markt 3 - SR404, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 Einzel am 02.11.2017 Alte Post Neuer Markt 3 - SR404, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 Einzel am 16.11.2017 Alte Post Neuer Markt 3 - SR404, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 Einzel am 23.11.2017 Alte Post Neuer Markt 3 - SR404, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:45 bis 12:45 Einzel am 07.12.2017 Alte Post Neuer Markt 3 - SR404, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:45 bis 12:45 Einzel am 21.12.2017 Alte Post Neuer Markt 3 - SR404, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 Einzel am 11.01.2018 Alte Post Neuer Markt 3 - SR404, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 11:15 bis 12:45 Einzel am 01.02.2018 Alte Post Neuer Markt 3 - SR404, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 17:00 Einzel am 27.01.2018 Alte Post Neuer Markt 3 - SR401/402, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Bienert findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Michael Bienert

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Geschichte, Beifach Lehramt (2017) 1. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Gymnasien (2012) 3. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Regionalen Schulen (2012) 3. - 6. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Historisches Institut (HI)

Inhalt

Literatur

Roméo Dallaire: Handschlag mit dem Teufel. Die Mitschuld der Weltgemein-schaft am Völkermord in Ruanda. Frankfurt am Main 2009. – Alison Des Forges: Kein Zeuge darf überleben. Der Genozid in Ruanda. Hamburg 2002. – Christina Fisanick (Hrsg.): The Rwanda Genocide. San Diego 2004. – Gérard Prunier: The Rwanda Crisis. History of a Gen-ocide. London 52005.

Lerninhalte

Der Völkermord in Ruanda gehört zu den blutigsten Kapiteln in der jüngeren Geschichte Afrikas. Nach der Ermordung des Präsidenten Juvénal Habyarimana Anfang April 1994 fielen innerhalb von vier Monaten mehr als 800.000 Menschen, der größte Teil von ihnen Angehörige der Tutsi-Minderheit sowie zahlreiche politische Oppositionelle, einer von extremistischen Hutus vorbereiteten Mordkampagne zum Opfer, die nahezu das gesamte Land erfasste.
Das Proseminar möchte die historischen Hintergründe und Ursachen dieses Völkermords beleuchten sowie den Verlauf der Geschehnisse rekonstruieren. Darüber hinaus richtet sich der Blick auf die Reaktionen der internationalen Staatenwelt im Zusammenhang mit den Vorgängen.

Einschreibezeitraum für Studierende ab dem 2. Semester:

1.8.2017, 12:00 Uhr bis 25.8.2017, 16:00 Uhr

Loszeitpunkt:

25.8.2017, 16:10 Uhr 

Einschreibezeitraum für Erstsemesterstudierende:

9.10.2017, 12:00 Uhr bis 13.10.2017, 20:00 Uhr

Loszeitpunkt:

13.10.2017, 20:15 Uhr

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2017/18 , Aktuelles Semester: Winter 2022/23