Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Winter 2018/19    Hilfe  Trennstrich  Sitemap  Trennstrich  Impressum  Trennstrich  Datenschutz  Trennstrich  node2  Trennstrich  Switch to english language

Veranstaltung

Mittelalterliche Testamente

  • Funktionen:

Grunddaten

Veranstaltungsart Übung SWS 2.00
Veranstaltungsnummer 72478 Semester SS 2018
Sprache Deutsch Studienjahr
Hyperlink Stud.IP Link zu dieser Lehrveranstaltung in Stud.IP

Belegung

Status Link
Belegung über StudIP    Link

Module

5500600 Historische Ergänzungsstudien
5780040 Geschichte des Mittelalters Grundlagen für Lehramt an Regionalen Schulen und für Sonderpädagogik
5780060 Geschichte des Mittelalters Grundlagen
5780110 Geschichte des Mittelalters Vertiefung kompakt
5780120 Geschichte des Mittelalters Vertiefung Intensiv
5780150 Epochenübergreifende Studien
5780160 Theorie und Methode
5780290 Epochenübergreifende Studien
5780340 Geschichte des Mittelalters Grundlagen für Lehramt an Regionalen Schulen und für Sonderpädagogik
5780350 Geschichte des Mittelalters Vertiefung Intensiv
5780430 Geschichte des Mittelalters Grundlagen

Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook

  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:15 bis 10:45 woch 04.04.2018 bis 13.07.2018  Alte Post Neuer Markt 3 - SR401/402, Alte Post Neuer Markt 3 Raumplan Höh,
Wagner
findet statt    
Gruppe [unbenannt]:
 

Verantwortliche Person

Verantwortliche Person Zuständigkeit
Prof. Dr. Marc von der Höh

Studiengänge

Studiengang/Abschluss/Prüfungsversion Semester Teilnahmeart
Alte Geschichte, Bachelor (Erstfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Alte Geschichte, Bachelor (Zweitfach, 2015) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Beifach Lehramt (2017) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Gymnasien (2017) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA an Regionalen Schulen (2017) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA für Sonderpädagogik (2017) 2. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA Gymnasien (2012) 3. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA Regionale Schulen (2012) 3. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, LA Sonderpädagogik (allgemeinbildendes Fach, 2012) 3. - 6. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Master (2013) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Master (Erstfach, 2014) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch
Geschichte, Master (Zweitfach, 2014) 1. - 4. Semester wahlobligatorisch

Zuordnung zu Einrichtungen

PHF/Historisches Institut (HI)

Inhalt

Literatur

Harald Müller: Mittelalter, Berlin 2008
Hans-Werner Goetz: Proseminar Geschichte: Mittelalter, Stuttgart ³2006 (u.a.)
Matthias Meinhardt / Andreas Ranft / Stephan Selzer (Hg.): Mittelalter, (Oldenbourg Geschichte Lehrbuch) München ²2009

Lerninhalte

Mittelalterliche Testamente sind nicht die trockenen und ausschließlich auf die Sicherung des Erbganges bezogenen Rechtsdokumente, als die man sie sich möglicherweise vorstellt. Vielmehr führen die (spät-)mittelalterlichen Testamente auf ganz unterschiedliche Weise direkt in die Lebenswelten von Königen, Adligen und hohen Geistlichen, aber auch von „ganz normalen“ Menschen. Sie zeugen von den Ängsten und Erwartungen angesichts des unausweichlichen Todes, von den Strategien, mit denen man sich für den Übergang in die jenseitige Welt zu wappnen versuchte. Sie verraten uns etwas über Freundschaft und Verwandtschaft und dokumentieren in unvergleichlicher Weise die Beziehungsnetze der jeweiligen Testatoren. Testament erlauben zudem aber auch einen Blick in die Alltagswelt der Testatoren, da in ihnen nicht nur Vermögen und Immobilien aufgeführt werden, sondern auch vielfältige Alltagsgegenstände: Kleidung, Schmuck, Waffen oder auch weniger wertvolle Gegenstände der Arbeitswelt oder des täglichen Gebrauchs.
In der Übung werden ausgewählte Testamente vor allem aus dem norddeutschen Raum in Originalsprache gelesen. Die Bereitschaft, sich auf niederdeutsche Quellen einzulassen, wird also vorausgesetzt.

Einschreibezeitraum für das SoSe 2018:

19.02.2018, 12:00 Uhr bis 09.03.2018, 16:00 Uhr

Loszeitpunkt:

09.03.2018, 16:10 Uhr

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2018 , Aktuelles Semester: Winter 2018/19